MotoGP: Abfuhr als Befreiungsschlag?

Kennett: Mit illegalem Schalldämpfer betrogen

Von Rick Miller
Edward Kennett tat seinem Team keinen Gefallen

Edward Kennett tat seinem Team keinen Gefallen

Beim Ligarennen in Lakeside sicherte Edward Kennett noch die volle Punktzahl (15) für sein Team, die Coventry Bees. Anschliessend kam der grosse Schock.

Es wurde festgestellt, dass er einen illegalen Schalldämpfer verwendet hat. Kennett wurde vom britischen Verband für dieses Vergehen für sieben Tage gesperrt. Auch sein Team, das durch den Regelverstoss den sicher geglaubten Sieg von 48:42 Punkten wieder verlor, zieht Konsequenzen: Kennett ist nicht mehr Kapitän der Mannschaft. Kennetts 15 Punkte und auch noch drei weitere, die sein Teamkollege Nick Morris erzielt hat, als er sich Kennetts Bike lieh, wurden dem Team aberkannt. Dadurch gewann Lakeside mit 42:30.

«Wir sind geschockt und natürlich nicht erfreut über das Handeln von Edward. Coventry Speedway hat eine lange Tradition und eine stolze Geschichte. Unter keinen Umständen können wir so etwas durchgehen lassen. Der ganze Verein und das Management hatten keine Ahnung, dass der Schalldämpfer illegal ist. Wir möchten uns bei den Fans, dem Team aus Lakeside und allen Unterstützern unserer Mannschaft entschuldigen», gab der Verein bekannt.

Zu Tage kam der Betrug nach einem Protest der Mannschaft aus Lakeside. Getestet wurden Kennetts, Przemyslaw Pawlickis und Ryan Fishers Schalldämpfer – einzig der von Kennett entsprach nicht dem Reglement.

Beim nächsten Rennen übernimmt Ryan Fisher das Amt des Teamkapitäns.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 19.06., 11:20, Motorvision TV
    Car History
  • Mi. 19.06., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 19.06., 12:45, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi. 19.06., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 13:40, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi. 19.06., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 15:35, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mi. 19.06., 16:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
» zum TV-Programm
5