Kevin Wölbert fährt Vollzeit Elite League

Von Jan Sievers
Speedway
Kevin Wölbert hat Grund zum Feiern

Kevin Wölbert hat Grund zum Feiern

Kevin Wölbert wechselt zu den King’s Lynn Stars. Der Heidhofer steigt Vollzeit in die britische Elite League auf.

Zweieinhalb Jahre fuhr er für die Edinburgh Monarchs und holte mit ihnen vor einem Jahr den Titel in der britischen Premier League. Als double-up-Fahrer stiess er Ende dieser Saison zu den Poole Pirates in die Elite League dazu, und wurde mit dem Team von der Südküste Britischer Meister.

Die Hälfte aller Elite League Vereine waren wegen seiner starken Leistungen in der Finalphase um die Dienste des Deutschen Meisters bemüht. «Ich habe mich für King’s Lynn entschieden, weil das Gesamtpaket stimmt und ich mir sicher bin, dass ich mich im Club wohlfühlen werde», freut sich Deutschlands Speedway-Star. «Die Bahn ist ein absoluter Traum. Ich weiss, dass die nächste Saison extrem hart wird, aber es ist an der Zeit für mich den Schritt zu gehen und mich in der Elite League zu beweisen.»

Bislang sind Niels-Kristian Iversen, Mads Korneliussen und Langbahn-GP-Pilot David Howe als Teamkollegen von Wölbert bestätigt. Am dreifachen Weltmeister Nicki Pedersen hatte der Club ebenfalls Interesse, der Däne lehnte jedoch aus Termingründen ab.

Schweren Herzens verlässt Wölbert seine schottische Wahlheimat: «Ich habe mich rundum wohl gefühlt in Edinburgh und werde, wenn sie mich mal wieder brauchen, sehr gerne dorthin zurückkehren.»

«Ich hatte schon immer ein Auge auf Kevin geworfen, seit dem er 16 Jahre alt ist», freut sich Lynn-Promoter Buster Chapman über die Vertragsunterzeichnung. «Er hatte schon immer eine Menge Potenzial gezeigt und sich glücklicherweise entschieden, in King’s Lynn seine Karriere fortzusetzen und auszubauen.»

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE