Arthur Sissis: Speedway oder Strasse?

Von Markus Lehner
Speedway
Strassenpilot, der driften kann

Strassenpilot, der driften kann

Der 13 Jahre junge Australier Arthur Sissis fährt im Winter Speedway und im Sommer den Red Bull Rookies Cup im Rahmen der MotoGP-Rennen.

«Ich fahre Speedway, seit ich 7 Jahre alt bin», sagt der 156 cm kleine und 44 kg leichte Australier Arthur Sissis, der 2009 erstmals einen Abstecher in die Strassen-Rennszene wagt. «Aber ich habe Valentino Rossi so oft im Fernsehen bewundert, dass ich unbedingt auch einmal einen Versuch auf der Strasse wagen wollte.»

Sissis wurde 2008 beim Speedway-WM-Finale in Dänemark in der 80-ccm-Klasse Dritter. «Das war ganz lustig. Ich sass zum ersten Mal in meinem Leben auf einem Speedway-Motorrad mit Zweitakt-Motor. Denn in Australien wird mit 125-ccm-Viertaktern gefahren, wenn man weniger als 16 Jahre alt ist. In Europa gelten andere Regeln und es werden 85-ccm-Zweitakter eingesetzt. So gesehen war der dritte Platz nicht schlecht.»

Bei seinem Strasseneinstieg will der Australier am Ende der Saison «mindestens in den Top-10» liegen. «Ich habe als Speedway-Fahrer keine Angst, wenn’s hinten mal ein bisschen rutscht. Aber da gibt es noch eine Menge anderer Dinge zu lernen.»

Im Winter kehrt Sissis nach Australien zurück und will weiter Speedway fahren. «Im Moment schlägt mein Herz klar für den Strassenrennsport, aber wenn’s nicht klappt, werde ich versuchen, eine Speedway-Karriere aufzubauen.»

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
23