Sensation in der Speedway-Bundesliga

Von Jan Sievers
Speedway
Wird GP-Star Jarek Hampel am 9. Mai in Wolfslake starten?

Wird GP-Star Jarek Hampel am 9. Mai in Wolfslake starten?

Das Speedwayteam Wolfslake wird mit seinem neuen Partnerclub Falubaz Grünberg (Zielona Gora) gemeinsam in der Speedway-Bundesliga antreten.

Wie SPEEDWEEK.de bereits jetzt enthüllt, werden morgen Details von der Partnerschaft zwischen dem Speedwayteam Wolfslake und dem polnischen Ekstraliga-Meister von 2011 bekannt gegeben. Zum ersten Mal wird es in der Geschichte der Speedway-Bundesliga eine Kooperation zwischen einem deutschen und einem polnischen Verein geben. Vertreter aus Grünberg sind auf die Wolfslaker zugekommen, um eine Partnerschaft ins Leben zu rufen. 

Gemeinsam werden sie in diesem Jahr in der Speedway-Bundesliga antreten. Dabei werden die Polen bis zu drei Fahrer aus ihrer Ekstraliga-Mannschaft aufstellen. Ausser ihren GP-Fahrern Jaroslaw Hampel und Andreas Jonsson (GP-Fahrer sind in der Bundesliga nicht erlaubt) hat das neue Team-Projekt mit Piotr Protasiewicz, Jonas Davidsson, Patryk Dudek, Krzsysztof Jablonski, Aleksander Loktaev und Rune Holta viele heisse Eisen zur Auswahl. Loktaev und Ex-GP-Star Holta sind zwar in diesem Jahr an andere Teams in der Ekstraliga ausgeliehen; in der Bundesliga wären sie jedoch startberechtigt. Für den 11. März steht zu dem ein Trainingslager von Falubaz in Wolfslake im Raum.

Von Wolfslaker Seite werden die beiden deutschen Fahrer gestellt. Mit Mathias Bartz und Comeback-Mann Erik Pudel haben die Rand-Berliner zwei echte Eigengewächse in ihren Reihen.

Bundesliga-Auftakt für Wolfslake ist der 1. Mai in Brokstedt. «Das ist ein guter Termin, da an dem Tag in der polnischen Ekstraliga rennfrei ist», weiss Jörg Bartz aus Wolfslake. 

Clubvergleich mit den Stars

Am 9. Mai wird es auf dem Eichenring die erste gemeinsame Veranstaltung geben. Bei einem Clubvergleich zwischen Falubaz und Wolfslake werden die Stars auftreten. «Insgesamt werden sieben Paare, bestehend aus einem Mann von Falubaz und einem aus Wolfslake, am Start sein», so Bartz weiter. «Wir werden uns eventuell noch mit Kevin Wölbert und Tobias Busch verstärken.»

Obwohl der Wolfslaker Verein ihr Rennen für den 9. Mai angemeldet hatte, müssen sie am gleichen Tag nach Wittstock zum Bundesliga-Rennen. Da in der Bundesliga GP-Fahrer nicht erlaubt sind und am 9. Mai keine polnische Liga ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass auch die GP-Stars Jaroslaw Hampel und Andreas Jonsson beim Rennen in Wolfslake dabei sein werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
8DE