Speedway Olching: Smolinski unterliegt Miskowiak

Von Manuel Wüst
Speedway
Bis zum letzten Lauf war Martin Smolinski auf seiner Heimbahn in Olching ungeschlagen, nebenbei stellte er einen neuen Bahnrekord auf. Dann vermieste ihm Robert Miskowiak den Sieg.

Während in der Region um Olching am Sonntag von heftigen Regenfällen berichtet wurde, blieb der MSC von zwei kleinen Schauern abgesehen verschont. Das Rennen um das «Goldene Band der Schlossbrauerei Maxlrain» konnte wie geplant durchgeführt werden.

Martin Smolinski, Deutschlands einziger GP-Fahrer, war der Star des Felds und wurde dieser Rolle von Anfang an gerecht. Über Nacht war Smolinski mit seiner Crew vom Grand Prix aus Dänemark angereist und gleich in seinem ersten Heat legte er mit dem Sieg den schnellsten Lauf hin, der je in Olching gefahren wurde: Mit einem Stundenschnitt von 87,1 km/h deklassierte er die Gegner.

Auch in den folgenden Heats behielt der 29-Jährige die Oberhand, wie der Pole Robert Miskowiak ging Smolinski ungeschlagen in den letzten Lauf des Tages, in dem es zum Showdown kam. Der Pole nahm Smolinski den Start ab, fuhr fehlerfrei und bot Smolinski trotz ständiger Attacken keine Chance vorbeizuziehen.

Den Lauf des Tages bot der junge Engländer Robert Lambert in Heat 19. Er kämpfte sich vom vierten bis auf Rang 1 vor und begeisterte die Zuschauer im Oval. Zwei technische Defekte verhinderten eine bessere Platzierung des Talents.

Ergebnisse Speedway Olching/D:

1. Robert Miskowiak (PL), 15 Punkte. 2. Martin Smolinski (D), 14. 3. Michael Härtel (D), 11. 4. Mark Lemon (AUS), 10. 5. Zdenek Holub (CZ), 9. 6. Bartosz Smektala (PL), 9. 7. Mikkel B. Andersen (DK), 8. 8. Robert Lambert (GB), 7. 9. Aaron Summer (AUS), 7. 10. Valentin Grobauer (D), 7. 11. Daniel Gappmaier (A), 5. 12. Daniel Spiller (D), 5. 13. Nicolas Vincentin (I), 4. 14. René Deddens (D), 4. 15. Phillip Schmuttermayr (D), 3. 16. Jannick Klein (A), 2.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 26.07., 19:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 26.07., 20:15, Kabel 1 Classics
    Abgefahren - Mit Vollgas in die Liebe
  • Mo.. 26.07., 20:55, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 26.07., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 26.07., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 26.07., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 26.07., 23:10, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
» zum TV-Programm
2DE