Smolinski: Wechsel zum Erzfeind

Von Ivo Schützbach
Speedway
«Magic Martin» soll es richten

«Magic Martin» soll es richten

Nach Tobias Kroner unterschrieb auch Martin Smolinski beim AC Landshut. Die Bayern wollen wenn möglich ohne Ausländer antreten.

Der deutsche Rekordmeister AC Landshut will auch diese Saison ein gehöriges Wort bei der Titelvergabe mitreden. Mit Tobias Kroner und Martin Smolinski stehen die zwei derzeit stärksten Deutschen bei den Bayern unter Vertrag.

Smolinskis Stammclub MSC Olching nimmt nach drei Titeln in Folge diese Saison nicht mehr an der Bundesliga teil. «Magic Martin» wollte auf einen Start in Deutschland aber nicht verzichten.

«Nach dem Ausstieg von Olching hatten wir am gestrigen Montag ein kurzes Gespräch mit Martin und er signalisierte, gerne für den ACL fahren zu wollen. Dann ging alles sehr schnell und der Vertrag wurde prompt unterschrieben. Nun können wir mit einem rein deutschen Team antreten und wollen beweisen, dass dies auch erfolgreich sein kann», erklärte Sportleiter Thorsten Kerl, der früher selbst ein erfolgreicher Bahnfahrer war.

«Ich freue mich riesig in Bayern bleiben zu können und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass der ACL am Ende ganz vorne landet», erklärte Smolinski.

Und das, obwohl Landshut und Olching wie Hund und Katze sind. «In Olching wurde mein Wechsel gut aufgenommen. Meine bayerischen Fans können so im Land bleiben. Landshut ist zwar der Erzfeind von Olching, man muss aber auch an den deutschen Speedwaysport im Allgemeinen denken.»

Neben Smolinski und Kroner stehen auch Max Dilger, Sirg Schützbach, Hans-Jörg Müller und Richard Speiser beim ACL unter Vertrag.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 24.07., 09:35, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 24.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 24.07., 10:30, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Sa.. 24.07., 11:50, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 24.07., 12:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
3DE