Speedway-Bundesliga: Die Auslosung

Von Jan Sievers
Bundesliga-Action 2010: Am 28. März geht's los

Bundesliga-Action 2010: Am 28. März geht's los

An der Speedway-Bundesliga werden 2010 sechs Mannschaften teilnehmen. Heute wurde die Auslosung veröffentlicht.

Nach der erfolgreichen Einführung des in Deutschland neuen Systems Mannschaft gegen Mannschaft haben alle fünf Teams des Vorjahres ihre Nennung beim DMSB abgegeben. Neu hinzu kommt der MC Stralsund. Neu ist auch, dass das Finale im Hin- und Rückkampf ausgetragen wird.

Am 8. Februar fand beim DMSB die Auslosung der Vorrunde der deutschen Speedway-Mannschaftsmeisterschaft statt. Dabei wurden die beteiligten Vereine nicht wie von vielen Insidern erwartet auf zwei Gruppen verteilt, sondern in dem aus dem Vorjahr bekannten System den einzelnen Rennterminen zugeordnet.

Jedes Team tritt gegen zwei Gegner zu Hause an und wird gegen zwei andere Vereine auswärts starten. Bei sechs teilnehmenden Mannschaften bedeutet diese Konstellation, dass immer ein Kontrahent in der Vorrunde ausgelassen wird.

DMSB-Bahnausschuss-Vorsitzender Wolfgang Glas erklärt: «Ich freue mich auf die neue Bundesliga-Saison, die letzte hat viel spannenden Sport gezeigt und ich bin mir sicher, dass es auch in diesem Jahr hochkarätig zugehen wird. Mir ist es Wurst, wer Meister wird. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Vereinen und der SVG.»

Termine Speedway-Bundesliga 2010:

28.3.2010      MSC Diedenbergen - MC Güstrow
01.5.2010      MSC Brokstedt - AC Landshut
08.5.2010      Nordstern Stralsund - MSC Diedenbergen
13.5.2010      Speedwayteam Wolfslake- MC Güstrow
22.5.2010      AC Landshut - Nordstern Stralsund
26.6.2010      Nordstern Stralsund - Speedwayteam Wolfslake
11.7.2010      MSC Brokstedt - Nordstern Stralsund
25.7.2010      MC Güstrow - MSC Brokstedt
31.7.2010      AC Landshut - MSC Diedenbergen
07.8.2010      Speedwayteam Wolfslake- MSC Brokstedt
22.8.2010      MSC Diedenbergen - Speedwayteam Wolfslake
28.8.2010      MC Güstrow - AC Landshut
noch offen      Finale 1
3.10.2010      Finale 2

Die beiden Renntage am 26. Juni und am 28. August stehen noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch den DMSB.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 06.12., 23:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 07.12., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 07.12., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 07.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 07.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di.. 07.12., 04:45, Schweiz 2
    Benzin im Blut
  • Di.. 07.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 07.12., 05:50, Super RTL
    Rev & Roll
  • Di.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 07.12., 06:23, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE