Bundesliga: Brokstedt unterliegt Landshut zuhause

Von Michael Schubert
Speedway-Bundesliga
Michael Härtel (gelb) holte für Landshut 13 Punkte

Michael Härtel (gelb) holte für Landshut 13 Punkte

«Es hat nicht sein sollen», so das Fazit von Sabrina Harms, Teammanagerin des MSC Brokstedt nach der bitteren 38:45-Heimniederlage in der Speedway-Bundesliga gegen den deutschen Rekordmeister aus Landshut.

Dabei sah es bei besten Bedingungen für den Deutschen Meister Brokstedt vor heimischer Kulisse zunächst vielversprechend aus. Einem 2:4 im ersten Lauf folgte ein 5:1-Sieg im zweiten Durchgang und es schien alles nach Plan für die Gastgeber zu laufen. «Wir haben gewusst, dass Landshut eine starke Mannschaft aufbieten würde und haben auf eine frühe eigene Führung gehofft.» Für Brokstedts Pressesprecher Michael Schubert agierten die «Devils» aus Landshut auf den einzelnen Position konstanter.

Der frühe Knackpunkt in einem spannenden und sehenswerten Bundesliga-Duell erfolgte bereits im dritten Lauf. Nach einem Sturz, der ohne Fremdverschulden erfolgte, konnte Mark Riss auf Seiten der Devils nicht weiter eingesetzt werden. Zwar wurden letztlich nur einige Prellungen diagnostiziert, doch wurde Riss zur Sicherheit zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht und konnte nicht weiter am Renngeschehen teilnehmen. In den folgenden Läufen wurde Riss auf seiner Position durch Martin Smolinski, Michael Härtel und Andrejs Lebedevs ersetzt, die jeweils Laufsiege einfahren konnten. Somit gingen sämtliche Läufe der C-Fahrer mit 4:2 auf das Punktekonto der Gäste, die aufgrund dieser Tatsache die Begegnung frühzeitig zu ihren Gunsten drehen konnten.

Letztlich sicherten sich die Gäste einen wichtigen Auswärtssieg, der dem Team aus Bayern nach der Auftaktniederlage gegen Wolfslake den Weg zurück ins Rennen um die Meisterschaft ebnete. Brokstedt ist nach dieser Niederlage hingegen bereits in Zugzwang und muss nun alles daran setzen, am kommenden Samstag beim Auswärtsrennen in Stralsund einen Sieg zu landen, um die Hoffnungen auf die Finalteilnahme nicht schon frühzeitig zu den Akten legen zu müssen.

Ergebnisse Speedway-Bundesliga Brokstedt vs. Landshut:

MSC Brokstedt, 38 Punkte
Tobias Kroner 10
Kai Huckenbeck 9
Matthias Kröger 9
Joonas Kylmäkorpi 7
Rasmus Jensen 3
Lukas Fienhage 0

AC Landshut, 45 Punkte
Andrejs Lebedevs 14
Michael Härtel 13
Martin Smolinski 13
Stephan Katt 5
René Deddens 0
Mark Riss 0

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 18:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, OKTO
    Mulatschag
  • Sa. 16.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 16.01., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 16.01., 19:30, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Ruta 40 2018
  • Sa. 16.01., 20:00, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 20:25, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 20:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
7DE