SEC-Challenge: Dudek siegt – Erik Riss ausgeschieden

Von Manuel Wüst
Speedway-EM
Sieger Patryk Dudek

Sieger Patryk Dudek

Erik Riss hat als 13. im Challenge die Qualifikation für die Speedway-EM 2021 deutlich verpasst, während Patryk Dudek das Rennen in Pardubitz nach einem von insgesamt drei Stechen gewann.

Nach Abschluss der 20 Rennläufe waren insgesamt drei Stechen nötig, um die endgültigen Platzierungen auf den ersten sechs Plätzen zu ermitteln. Das wichtigste Stechen war nicht das zwischen Patryk Dudek und Daniel Bewley um den Tagessieg, sondern das zwischen dem Finnen Timo Lahti und dem Dänen Patrick Hansen um den fünften Platz, den letzten Qualifikationsplatz für die Speedway-Europameisterschaft 2021.

Lahti hatte wie Hansen in fünf Vorläufen zehn Punkte eingefahren. Während Lahti drei Läufe gewinnen konnte, aus zweien jedoch nur einen Punkt einfuhr, punktete Hansen bei nur einem Laufsieg konstant und hatte wie der Finne zehn Punkte auf dem Konto. Hansen übernahm in der ersten Kurve die Führung, ließ ab dann nichts mehr anbrennen und konnte sämtliche Attacken des Finnen abwehren, der im Vorjahr die EM als Siebter abgeschlossen hat.

Um den Sieg mussten der Pole Patryk Dudek und der Brite Daniel Bewley ein Stechen bestreiten, beide hatten nach Abschluss der Vorläufe 12 Punkte auf dem Konto und die Qualifikation bereits sicher. Gleiches galt für Andrzej Lebedevs und Sergei Logachev, die im Duell um Platz 3 und 4 gegeneinander antraten.

Deutschlands einziger Fahrer im Feld, Erik Riss, kam mit einem zweiten Rang im ersten Lauf gut ins Rennen, doch nach zwei letzten Plätzen im zweiten und dritten Durchgang war der Traum von einem Platz in den Top-Fünf und der damit verbundenen EM-Qualifikation bereits frühzeitig dahin. Mit zwei dritten Plätzen erhöhte Riss sein Punktekonto auf vier Zähler und beendete das Rennen auf dem 13. Rang.

Für die Speedway-Europameisterschaft 2021 stehen inzwischen zehn von 15 permanenten Fahrern fest. Die verbleibenden fünf Startplätze werden per Wildcard vergeben, Deutschland als Ausrichter eines EM-Rennens in Güstrow darf sich berechtige Hoffnungen auf eine der fünf Wildcards machen.

Ergebnisse Speedway-EM-Challenge Pardubitz/CZ:

1. Patryk Dudek (PL), 12+3 Punkte
2. Daniel Bewley (GB), 12+2
3. Sergei Logachev (RUS), 11+3
4. Andrzej Lebedevs (LV), 11+2
5. Patrick Hansen (DK), 10+3

Ausgeschieden:
6. Timo Lahti (FIN), 10+2
7. Vadim Tarasienko (RUS), 9
8. Jacob Thorsell (S), 8
9. Pontus Aspgren (S), 8
10. Jakub Jamrog (PL), 7
11. David Bellego (F), 7
12. Nico Covatti (I), 6
13. Erik Riss (D), 4
14. Oleksandr Lokatev (UA), 3
15. Josef Franc (CZ), 1
16. Eduard Krcmar (CZ), 1
17. Matic Ivacic (SLO), 0

Bisherige Teilnehmer Speedway-EM 2021:

Robert Lambert (GB)
Leon Madsen (DK)
Mikkel Michelsen (DK)
Baetosz Smektala (PL)
Nicki Pedersen (DK)
Patryk Dudek (PL)
Daniel Bewley (GB)
Sergej Logachev (RUS)
Andrzej Lebedevs (LV)
Patrick Hansen (DK)

Speedway-EM-Termine 2021:

12. Juni – Finale 1 – Bromberg (PL)
26. Juni – Finale 2 – Güstrow (D)
3. Juli – Finale 3 – Danzig (PL)
10. Juli – Finale 4 – Rybnik (PL)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 14.06., 11:50, Motorvision TV
    Truck World
  • Mo.. 14.06., 12:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 14.06., 13:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mo.. 14.06., 14:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 14.06., 14:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 14.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 14.06., 15:50, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mo.. 14.06., 16:20, Motorvision TV
    Baja Hail Toyota Rally
  • Mo.. 14.06., 16:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo.. 14.06., 17:15, Motorvision TV
    Monza Rally Show 2018
» zum TV-Programm
2DE