Vojens-GP: Chance für Jensen, Kildemand und Bech

Von Ivo Schützbach
Speedway-GP

Beim Speedway-GP in Vojens am 13. September werden wir so viele Dänen in der Startaufstellung sehen wie erst einmal dieses Jahr. Zu verdanken haben das die heimischen Fans Darcy Ward.

Die Dänen Nicki Pedersen und Kenneth Bjerre fahren regulär im Speedway-Grand-Prix 2014, normalerweise auch Niels-Kristian Iversen. Für den Dänischen Champion ist die Saison nach einem schweren Sturz im Landsberg-GP aber vorzeitig beendet, er muss sich am Knie operieren lassen.

Der Australier Darcy Ward ist nach seinem Alkoholvergehen vor dem Grand Prix in Dünaburg für unbestimmte Dauer gesperrt, für ihn wird in Vojens der Däne Michael Jepsen Jensen fahren, er ist offizieller Substitute-Rider.

Da es dieses Jahr nur einen Fahrer auf der Substitute-Liste gibt, kann der Motorrad-Weltverband FIM bei weiteren fehlenden Piloten beliebig Plätze vergeben.

Für Iversen rückt der 20-jährige Mikkel Bech nach, der ursprünglich als erste Bahnreserve vorgesehen war.

Die Wildcard mit der Nummer 16 erhält Peter Kildemand, der in der Form seines Lebens fährt.

Als Bahnreserve wurden Nicolaj Busk Jakobsen und – neu – Lasse Bjerre nominiert.

Damit sehen wir in Vojens fünf Dänen fix im Feld: Nicki Pedersen, Kenneth Bjerre, Michael Jepsen Jensen, Mikkel Bech und Peter Kildemand. So viele waren es zuletzt im Kopenhagen-GP – wo mit Iversen sogar ein Däne gewann.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm