Jaroslaw Hampel (34) sagt Speedway-GP endgültig ab

Von Helge Pedersen
Speedway-GP
Jaroslaw Hampel (li.) verzichtet 2016 auf GP-Starts

Jaroslaw Hampel (li.) verzichtet 2016 auf GP-Starts

Seit dem 6. Juni 2015 war Jaroslaw Hampel nach einem komplizierten Trümmerbruch im Oberschenkel verletzt. Jetzt fährt der ehemalige Speedway-Vizeweltmeister wieder Rennen.

Der Oberschenkelbruch Anfang Juni 2015 warf Jaroslaw Hampel weit zurück, kostete ihn die restliche Saison. Aufgrund seiner herausragenden Leistungen in den Vorjahren, der Mann aus Lodz wurde 2010 und 2013 Vizeweltmeister und gewann sechs Grands Prix, erhielt er für 2016 eine Dauer-Wildcard für die Weltmeisterschaft.

Doch an den ersten sechs Grands Prix nahm der 34-Jährige wegen mangelnder Fitness nicht teil, nun meldete er sich offiziell für den Rest der Saison ab, obwohl er erst jüngst sein erstes Rennen seit dem Sturz fuhr. Hampel sieht sich selbst noch nicht in der Verfassung, um sich mit den Besten der Welt zu messen.

Hampels GP-Platz nahm von Anfang an der Schwede Fredrik Lindgren ein, er wird ihn auch für die restlichen fünf Rennen behalten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
» zum TV-Programm
7DE