Speedway-U21-WM: Mads Hansen siegt, Blödorn im Finale

Von Manuel Wüst
Der Däne Mads Hansen hat das Auftaktrennen der Speedway-U21-WM in Stralsund gewonnen. Wildcard-Fahrer Norick Blödorn zeigte eine erstaunliche Leistung und schaffte es als bester Deutscher bis ins Finale.

Das erste von drei Finalrennen zur U21-Weltmeisterschaft wurde auf der Speedwaybahn im Paul-Greifzu-Stadion in Stralsund unter Flutlicht ausgetragen. Mit sechs Siegen aus sieben Starts lieferte der Pole Jakub Miskowiak eine überragende Leistung ab, doch ausgerechnet im Finale konnte er nicht gewinnen.

Der Däne Mads Hansen, der in den Vorläufen wie Wiktor Lampart zwölf Punkte holte, schnappte sich den Finalsieg und fügte Miskowiak die einzige Niederlage zu. Von Startplatz 3 schoss Madsen im Finale in Führung und konnte diese die gesamten vier Runden halten. Miskowiak hatte mit seinem Landsmann Wiktor Lampart zu kämpfen, den er niederringen konnte. Miskowiak startete dann zwar Attacken auf Madsen, fand aber keinen Weg vorbei und musste sich mit dem zweiten Gesamtrang begnügen.

Ebenfalls im Finale stand Wildcard-Fahrer Norick Blödorn. Der Norddeutsche begann das Rennen mit einem Sieg und zwei zweiten Plätzen stark. Im vierten Durchgang musste Blödorn dann jedoch eine Null-Punkte-Fahrt hinnehmen und stand so vor dem letzten Durchgang unter Druck. Mit einem zweiten Rang hinter Lampart, vor Alexander Woentin und Mateusz Swidnicki, holte Blödorn genügend Punkte für die Top-8 nach den Vorläufen, die für die Halbfinals nötig sind. Im Halbfinale fuhr Blödorn hinter dem bis dahin ungeschlagenen Miskowiak souverän auf den zweiten Platz ins Finale, in dem er Vierter wurde.

Lukas Baumann, der fest im U21-WM-Feld dabei ist, konnte mit sechs Punkten den elften Rang erreichen und ein solides Rennen abliefern. Nach einem Sturz schied der Tscheche Jan Kvech aus und wurde in Folge dessen abwechselnd von den Reservefahrern Fynn-Ole Schmietendorf und Marius Hillebrand ersetzt. Hillebrand konnte in zwei Einsätzen einen Punkt schreiben, Schmietendorf ging leer aus.

Das nächste Finalrennen zur U21-Weltmeisterschaft findet am 25. September im polnischen Krosno statt. Der entscheidende dritte Event wird am 1. Oktober im tschechischen Pardubitz ausgetragen.

Ergebnisse Speedway-U21-WM, Finale 1, Stralsund/D:

1. Mads Hansen (DK), 12 Vorlaufpunkte
2. Jakub Miskowiak (PL), 15
3. Wiktor Lampart (PL), 12
4. Norick Blödorn (D), 9
5. Francis Gusts (LV), 11
6. Alexander Woentin (S), 10
7. Mark Karion (RUS), 9
8. Mateusz Swidnicki 8
9. Danil Kolodinski (LV), 8
10. Petr Chlupac (CZ), 8
11. Lukas Baumann (D), 6
12. Ernest Matjuszonok (LV), 5
13. Marko Lewiszyn (UA), 2
14. Matthew Gilmore (AUS), 2
15. Steven Goret (F), 1
16. Marius Hillebrand (D), 1
17. Jan Kvech (CZ), 1
18. Fynn-Ole Schmietendorf (D), 0

1. Semifinale: 1. Jakub Miskowiak, 2. Norick Blödorn, 3. Francis Gusts, 4. Mark Karion

2. Semifinale: 1. Wiktor Lampart, 2. Mads Hansen, 3. Alexander Woentin, 4. Mateusz Swidnicki

Finale: 1. Mads Hansen, 2. Jakub Miskowiak, 3. Wiktor Lampart, 4. Norick Blödorn

Stand nach 1 von 3 Finalrennen:

1. Mads Hansen (DK), 20 WM-Punkte
2. Jakub Miskowiak (PL), 18
3. Wiktor Lampart (PL), 16
4. Norick Blödorn (D), 14
5. Francis Gusts (LV), 12
6. Alexander Woentin (S), 11
7. Mark Karion (RUS), 10
8. Mateusz Swidnicki (PL), 9
9. Danil Kolodinski (LV), 8
10. Petr Chlupac (CZ), 7
11. Lukas Baumann (D), 6
12. Ernest Matjuszonok (LV), 5
13. Marko Lewiszyn (UA), 4
14. Matthew Gilmore (AUS), 3
15. Steven Goret (F), 2
16. Marius Hillebrand (D), 1

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.09., 14:55, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 27.09., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.09., 15:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.09., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.09., 16:00, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo.. 27.09., 16:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Mo.. 27.09., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 27.09., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.09., 16:40, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Mo.. 27.09., 16:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
2DE