Brünn: Comeback von Marino mit neuem Team

Von Kay Hettich
Florian Marino 2011 im Ten Kate-Leder

Florian Marino 2011 im Ten Kate-Leder

Der talentierte Florian Marino wird ab dem Meeting in Brünn wieder in der Supersport-WM an den Start gehen – mit Geld aus Indien.

Florian Marinos Karriere führte über die Red Bull Rookies und der Superstock-600-EM geradewegs mit Ten Kate Honda in die Supersport-WM. Doch trotz WM-Rang 8 musste er sich nach seinem Debüt 2011 bereits wieder verabschieden und wechselte für diese Saison in die Britische Meisterschaft.

Mit einem neu formierten Team gibt der 19-Jährige in Brünn nun aber sein Comeback in der Supersport-WM. Ab dem Meeting in Silverstone soll auch der zurzeit verletzte Brite Dan Linfoot für das neue Team starten.

Dank indischen Geldgebern wird der talentierte Franzose für den Rest der Saison eine Kawasaki ZX-6R pilotieren. Entwicklungshilfe gibt es vom Intermoto Step Team, für das sein Landsmann und ehemaliger Weltmeister Fabien Foret auf Punktejagd geht. Dessen Crewchief Andrew Stone hilft Marino zunächst aus und wechselt für 2012 komplett in das MSD R-N Racing Team India.

Übrigens: 2013 wird auf dem Buddh International Circuit das erste Superbike-WM-Rennen in Indien stattfinden.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 27.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 27.01., 05:15, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do.. 27.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 05:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 27.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 27.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 27.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 27.01., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE