Cluzel: Rookie das Jahres

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Jules Cluzel jubelt über den Heimsieg

Jules Cluzel jubelt über den Heimsieg

Das erste Jahr in der Supersport-WM des Franzosen konnte sich sehen lassen.

Eigentlich war der Brite Sam Lowes die Nummer 1 im PTR-Team, doch schnell etablierte sich Cluzel mit den konstanteren Ergebnisse im Team, besonders im letzten Saisondrittel. Bis zum vorletzten Saisonrennen in Portimao hatte der Honda-Pilot sogar noch Chancen auf dem WM-Titel. Den Titel räumte zwar Kawasaki-Pilot Kenan Sofuoglu (TR) ab, dennoch kann sich Cluzel über einen hervorragenden Einstand in der Supersport-WM freuen.

Fünfmal ging der 21-Jährige von der Pole-Position ins Rennen und holte vier Siege - genau so viel wie der türkische Weltmeister. Dazu fünf weitere Podestplatzierungen. Mit einem Sieg bei seinem Heimrennen in Magny-Cours beendete der im GP-Sport oftmals nicht sehr sattelfeste Franzose die Saison 2012 mit Stil.

«Ich hatte nichts mehr zu beweisen, die Meisterschaft war schon entschieden», sagt Cluzel über das letzte Saisonrennen in Magny-Cours. «Also habe ich nur versucht, es zu geniessen. Ich habe zu Hause gewonnen, ich bin wirklich glücklich. Danke an mein PTR Team, das war ein grossartiges Jahr für mich. Ich habe die Saison stark beendet, aber ich muss über die ersten fünf Rennen des Jahres noch mehr lernen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE