Kenan Sofuoglu (Kawasaki): Ab jetzt mit mehr Hirn

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Kenan Sofuoglu will keine Fehler mehr machen

Kenan Sofuoglu will keine Fehler mehr machen

Beim Meeting in Monza schmiss der dreifache Weltmeister sein Motorrad in Führung liegend von der Piste. Ähnliches soll nicht wieder passieren.

Erst vier Rennen wurden in der Supersport-WM 2013 absolviert, doch der Kawasaki-Pilot musste in Aragón (Defekt) und in Monza (Sturz) mit null Punkten die Heimreise antreten. In der Gesamtwertung bedeutet das 25 Punkte Rückstand auf WM-Leader Sam Lowes, der nach zwei Poles und zwei Siegen in Folge mit viel Selbstvertrauen zu seinem Heimrennen nach Donington kommt.

«Es stehen aber noch jede Menge Rennen aus. Von nun an muss ich meinen Verstand benutzen, dann kann ich auch wieder zur Spitze aufschliessen», kennt Sofuoglu den Schlüssel zum Erfolg - Konstanz. «Ich muss jetzt jedes Mal gut Punkte machen, hoffentlich habe ich mein Soll an Pech für diese Saison erfüllt.»

Für das Meeting in Donington fühlt sich der Mahi-Pilot gut vorbereitet. Insbesondere hofft er auf einen Vorteil durch den britischen Dämpfungsspezialisten K-Tech. «Unser Ausrüster hat auf dieser Piste sehr viel Erfahrung», meint der Türke. «Die Strecke ist nicht einfach, der Speed im Rennen normalerweise sehr hoch. Ich habe meine Hausaufgaben erledigt und bin bereit für das Wochenende.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm