Andrea Antonelli: Beerdigung am Donnerstag

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Ruhe in Frieden: Andrea Antonelli (25)

Ruhe in Frieden: Andrea Antonelli (25)

Der am letzten Sonntag im Supersport-WM-Lauf in Moskau tödlich verunglückte Italiener Andrea Antonelli wird am morgigen Donnerstag beigesetzt.

Andrea Antonelli war in der ersten Runde des Supersport-WM-Rennens in Moskau am vergangenen Sonntag bei massivem Regenfall auf der Geraden zu Sturz gekommen. Der nachfolgende Lorenzo Zanetti konnte dem am Boden liegenden 25-Jährigen nicht ausweichen und erwischte ihn mit dem Vorderrad seiner Honda am Hals. Antonelli erlitt einen Schädelbasisbruch und verstarb wenig später.

Sein Leichnam ist inzwischen in Italien eingetroffen und in der Kirche Parrocchiale di Le Macchie’ in Frazione di Castiglione del Lago, dem Geburtsort von Antonelli, aufgebahrt. Dort können Familie, Freunde und Fans Abschied von ihm nehmen.

Der Abschiedsgottesdienst ist am morgigen Donnerstagabend 18 Uhr im Campo sportivo di Sanfatucchio’ in Frazione di Castiglion del Lago.

Wie es zu dem tödlichen Unfall kam, sehen Sie HIER.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
15DE