Intermoto Kawasaki mit Marino, Jacobsen und Covena

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM

Das tschechische Team Kawasaki Intermoto Ponyexpres wird 2014 als Drei-Mann-Team mit Florian Marino, Patrick Jacobsen und Tony Covena in der Supersport-WM antreten.

Nach den Testfahrten im MotorLand Aragón Ende letzter Woche war Intermoto-Teamchef Josef Kubicek unsicher, ob der Amerikaner Patrick Jacobsen oder der Spanier David Salom (Vizeweltmeister 2011) kommende Saison an der Seite des Franzosen Florian Marino fahren soll. Inzwischen fiel die Wahl auf Jacobsen.

Der 20-Jährige fuhr dieses Jahr für Tyco Suzuki Britische Superbike-Meisterschaft und beendete diese auf Rang 9. Während des Aragón-Tests fuhr er ähnliche Zeiten wie Michael van der Mark (Pata Honda), einem der WM-Favoriten für nächstes Jahr.

Der Niederländer Tony Covena (21) bekommt den dritten Platz im Team. Obwohl seine Rundenzeiten gegenüber Jacobsen deutlich abfielen, darf der Sechste der Superstock-600-EM nächstes Jahr Weltmeisterschaft fahren.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm