Wieder keine Punkte: Kenan Sofuoglu nach Assen sauer

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Der siegverwöhnte Kenan Sofuoglu will 2014 seinen vierten WM-Titel einfahren, doch beim Meeting der Supersport-WM in Assen sah der Kawasaki-Pilot bereits zum zweiten Mal in dieser Saison nicht das Ziel.

Ein Sturz auf Phillip Island und ein technischer Defekt in Assen – zwei Nuller in nur drei Rennen. Kenan Sofuoglu als erfolgreichster Pilot der Supersport-WM fand wahrlich keinen idealen Einstieg in die Saison 2014. Nur in Aragón kam er ins Ziel – als Sieger.

In Assen kämpfte der Kawasaki-Pilot um die Podestplätze, nur Lokalmatador Michael van der Mark schien eine etwas bessere Pace zu haben. «Während der letzten vier Runden lag ich auf der guten dritten Position und hatte noch die Chance, Zweiter zu werden – vielleicht sogar noch den Sieg», meint Sofuoglu. «Hätten wir das Rennen beendet, wären wir in der Gesamtwertung unter den besten drei, aber so ist es nicht gelaufen. Ich fühlte mich das gesamte Wochenende über gut, nur im Rennen musste ich wegen einem technischen Problem aufgeben. Es war nicht mein Fehler. Jetzt müssen wir noch härter arbeiten und ich hoffe es passieren nicht noch mehr Defekte oder Fehler.»

SPEEDWEEK.com hakte bei Sofuoglus Cheftechniker nach. «Kenan verlor Leistung und steuerte die Box an. Im Moment haben wir keine Ahnung, welches Problem vorliegt. Deshalb öffnen wir jetzt den Motor.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 20:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 20:25, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Sa. 28.11., 20:55, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 28.11., 20:55, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 28.11., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 28.11., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Sa. 28.11., 21:45, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa. 28.11., 21:55, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Sa. 28.11., 22:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE