Imola: Zanetti gewinnt sein Heimrennen, Wahr auf P9

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Lorenzo Zanetti sorgte für Jubel auf den Tribünen

Lorenzo Zanetti sorgte für Jubel auf den Tribünen

Honda-Pilot Lorenzo Zanetti gewann sein Heimrennen in Imola vor Michael van der Mark und Florian Marino. Kenan Sofuoglu im Pech, Kevin Wahr überzeugt mit Platz 9.

Das Rennen der Supersport-WM war ganz nach dem Geschmack der italienischen Fans. In den Farben von Sponsor Pata (italienischer Snack-Hersteller) gewann mit Lorenzo Zanetti aus Brescia ein Landsmann. Sein Teamkollege Michael van der Mark steigt als Zweiter auf das Podest, Kawasaki-Pilot Florian Marino wurde Dritter.

Überhaupt nicht nach seinem Geschmack verlief das Rennen in Imola für Favorit Kenan Sofuoglu. Der Kawasaki-Werkspilot führte das Rennen komfortabel an, gab wenige Runden vor dem Ende aber auf. Wahrscheinlich ein defekter Vorderreifen.

Auch weitere WM-Favoriten mussten Federn lassen: Jules Cluzel (MV Agusta) kam nach mehreren Fehlern nur als 15. ins Ziel, dabei startete der Franzose von der Pole-Position und führte das Rennen in der Anfangsphase an. Auch Kevin Coghlan patzte; der Yamaha-Pilot stürzte.

Ein kämpferisch erstklassiges und vor allem fehlerfreies Rennen fuhr der Deutsche Kevin Wahr auf Platz 9 ins Ziel. Gegen Rennende kam der 25-Jährige sogar dem sechsten Rang immer näher, doch ihm gingen die Runden aus.

So lief das Rennen:

Start: In der Reihenfolge Cluzel, Zanetti, Sofuoglu, Jacobsen und VDM biegt das Feld in die erste Kurve ein.

Runde 1: Sofuoglu überholt Zanetti, und Cluzel, Sturz von Baldolini und Wilairot

Runde 2: Sturz Tamburini und Coghlan – ohne Zusammenhang

Runde 3: Sofuoglu um 0,6 sec vor Zanetti in Führung, dann Cluzel, Jacobsen, Marino und VDM.

Runde 4: VDM vorbei an Jacobsen, Zanetti verkürzt auf Sofuoglu

Runde 5: Fehler von Cluzel, der MV-Pilot fällt auf P8 zurück.

Runde 6: Kevin Wahr auf P12

Runde 7: Sofuoglu führt um 0,9 sec vor Zanetti. VDM auch vorbei an Marino und ist neuer Dritter, aber bereits um 4,5 sec zurück.

Runde 8: Noch ein Fehler von Cluzel, jetzt ist der Franzose 15.

Runde 9: Kevin Wahr kämpft mit Nocco und Kennedy um Platz 11.

Runde 10: Sofuoglu setzt sich mit kleinen Schritten immer weiter ab und führt aktuell um 1,3 sec vor Zanetti und VDM. Dann Marino und Jacobsen, Rolfo und de Rosa kämpfen um P6.

Runde 11: Wahr hält seine Gegner weiterhin geschickt in Schach. De Rosa bekommt eine Durchfahrtstrafe aufgebrummt (Frühstart) und fällt von P7 auf Position 13 zurück.

Runde 13: Wieder Pech für Sofuoglu. Der Türke wird immer langsamer und kommt mit Defekt an die Box. Wahr und seine Verfolger schliessen zu Russo, Bussolotti und Menghi auf: Platz 6 ist möglich!

Runde 14: Wird Imola zum Ten Kate-Triumph? Pata Honda führt mit Zanetti und VDM auch das Rennen der Supersport-WM an.

Runde 15: Zanetti führt um 2,8 sec vor VDM, der wiederum um 1,3 sec vor Marino. Wahr nur noch eine Sekunde hinter Russo (P8). Es werden weisse Flaggen geschwenkt: Regen!

Runde 16: Wahr knallt Nocco mehrfach die Türe zu und behauptet P9.

Runde 17: Zanetti siegt vor VDM und Marino. Rolfo wird Fünfter. Wahr wird starker Neunter.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 24.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Sa.. 24.07., 06:00, N24
    Making of: Pirelli-Reifen
  • Sa.. 24.07., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 06:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 06:43, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
8DE