Kenan Sofuoglu (Kawasaki): Moral zerstört?

Von Kay Hettich
Erneut hinderte ein technischer Zwischenfall Kenan Sofuoglu in Donington Park. Die vielen Rückschläge hinterlassen Spuren.

Drei Supersport-Weltmeister-Pokale stehen bei Kenan Sofuoglu zu Hause in der Vitrine, kein anderer Rennfahrer dieser Klasse war jemals so erfolgreich wie er. Doch nach fünf Meetings 2014 steht der Türke nur auf WM-Rang 7, sein Rückstand auf Leader Michael van der Mark (Honda) beträgt bereits 52 Punkte. Das allein ist für Sofuoglu eine ungewohnte Situation.

Wirklich zermürbend ist für ihn jedoch, dass er sich nicht mehr auf die Technik seiner Kawasaki ZX6-R verlassen kann – und das sagt einiges aus über das Verhältnis zu seinem Mahi Racing Team. In Imola versagte die Kupplung, zuletzt in Donington gibt es widersprüchliche Aussagen. Je nach dem mit wem man spricht ist von einem temporären Bremsdefekt oder einem verkeilten Trümmerteil die Rede.

Egal was, es hinderte Sofuoglu am Sieg, er wurde nur Vierter. «Wir hatten bereits so viele Probleme in dieser Saison, kein anderer Fahrer hat nur annähend so viel Pech wie ich», klagte der dreifache Supersport-Champion. «Es ist nicht leicht, nach solchen Rückschlägen zuversichtlich zu bleiben. Ich habe einfach kein Vertrauen mehr.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.09., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 28.09., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2006: Großer Preis von San Marino
  • Mi.. 28.09., 16:30, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Mi.. 28.09., 17:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 28.09., 18:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mi.. 28.09., 18:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mi.. 28.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.09., 20:00, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 28.09., 22:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mi.. 28.09., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
» zum TV-Programm
2AT