Kevin Wahr: «Auf dem Sachsenring wäre ich Top-3»

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Kevin Wahr fehlt es an Erfahrung und Strecken-Daten

Kevin Wahr fehlt es an Erfahrung und Strecken-Daten

Als Rookie in der Supersport-WM hat es Kevin Wahr am ersten Tag naturgemäß schwerer als seine erfahreneren Gegner. Im ersten Training in Misano war er so nahe an der Spitze, wie noch nie in diesem Jahr.

1,667 sec hinter der Bestzeit von WM-Leader Michael van der Mark (Pata Honda): Kevin Wahr kommt mit der für ihn neuen Strecke in Misano gut zurecht. Meist lag er in dieser Saison mangels Streckenkenntnis im ersten Training über 2 sec zurück. Dabei lief das Training nicht perfekt: Die Vordergabel war zu weich abgestimmt, am Hinterrad der Yamaha gab es deshalb zu wenig Grip.

Im zweiten freien Training wuchs Wahrs Rückstand minimal auf 1,694 sec gegenüber Leader Jules Cluzel (MV Agusta) an, er fiel von Rang 15 auf 17 zurück.

«Vor drei oder vier Jahren war ich schon mal bei einem Training hier, ganz fremd war die Strecke also nicht», sagte der Schwabe zu SPEEDWEEK.com. «Aber trotzdem muss man alles erst lernen: die Bremspunkte, die Linie und wo man überholen kann. Ich bräuchte immer einen Tag mehr Training. Dort, wo ich am Ende des ersten Tages aufhöre, sollte ich anfangen. Wenn wir einen WM-Lauf auf dem Sachsenring hätten, wüsste ich alles. Dort würde ich mir zutrauen Top-3 zu fahren. Das ist meine Lieblingsstrecke, dort weiß ich genau, wo und wie ich fahren muss und wie wir das Motorrad abstimmen müssen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 18:10, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 18:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 30.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 30.11., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 30.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 30.11., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 30.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 30.11., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE