Michael vd Mark (Honda): In Jerez nicht zu stoppen!

Von Kay Hettich
Michael van der Mark wird am Sonntag wohl neuer Supersport-Weltmeister

Michael van der Mark wird am Sonntag wohl neuer Supersport-Weltmeister

Schnellster im ersten Qualfying und auch im zweiten fuhr Honda-Star Michael van der Mark die Bestzeit. Die Mission WM-Titel verläuft in Jerez nach Plan.

Michael van der Mark ist ein Rohdiamant erster Güte. Er gewann die Superstock-600-EM, stieg 2013 in die Supersport-WM auf und wurde auf Anhieb Gesamtdritter. Dazu gewann er das legendäre Acht-Stunden-Rennen in Suzuka und wiederholte diesen Triumph in diesem Jahr – als Zeitvertreib während der sechswöchigen Sommerpause. Und nun steht er kur vor seinem bisher grössten Triumph, bereits in Jerez an diesem Wochenende kann er sich zum neuen Supersport-Weltmeister krönen.

Mit der Bestzeit in beiden Qualifyings legte der erst 21-Jährige am Freitag einen soliden Grundstein für das restliche Rennwochenende in Spanien. Eine halbe Sekunde hat der WM-Leader Vorsprung auf den Zweiten! «Ich habe acht Wochen nicht auf der CBR gesessen und musste mich kurz wieder gewöhnen, wir waren aber von Beginn an schnell», sagt van der Mark gewohnt zurückhaltend, beinahe schüchtern. «Am Nachmittag haben wir verschiedene Dinge ausprobiert, aber die Streckentemperatur war etwas zu hoch. Wir hatten etwas weniger Grip, aber insgesamt stimmt das Gefühl.»

Übrigens: Die Anreise nach Jerez absolvierte der Honda-Pilot so bodenständig wie immer. Er fuhr den Teamtruck bis ins Paddock.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 05.07., 15:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 05.07., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Di.. 05.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 17:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen, Highlights aus Marrakesch
  • Di.. 05.07., 17:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 17:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
» zum TV-Programm
3AT