Jerez: Sofuoglu gewinnt, Kevin Wahr starker Neunter!

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Kenan Sofuoglu hat nun alle Trümpfe für seinen WM-Titel in der Hand

Kenan Sofuoglu hat nun alle Trümpfe für seinen WM-Titel in der Hand

Mit seinem fünften Saisonsieg beim Supersport-Meeting in Jeret macht Kenan Sofuogl (Kawasaki) einen grossen Schritt in Richtung vierten WM-Titel. Kevin Wahr glänzt mit seinem besten Saisonresultat – Platz 9!

In Abwesenheit von MV Agusta-Ass Jules Cluzel, der sich bereits am Freitag bei einem Sturz schwer verletzte, hatte Kawasaki-Star Kenan Sofuoglu mit dem Sieg in Jerez de la Frontera wenig Mühe. Der 30-Jährige stürmte von der Poleposition in die führende Position und kontrollierte routiniert seinen Vorsprung auf PJ Jacobsen#, der mit Platz 2 nun auch auch den zweiten WM-Rang von Cluzel übernommen hat. Dritter wurde Lorenzo Zanetti auf MV Agusta.

Mit nunmehr 33 Punkten Vorsprung darf Sofuoglu in Magny-Cours nicht mehr als acht Punkte auf Jacobsen verlieren, um seinen vierten Supersport-WM-Titel in trockene Tücher zu bringen.

Mit einer beherzten Fahrt eroberte Honda-Pilot Kyle Smith verdient den vierten Rang, auch Cluzel-Eratz Nico Terol gab als Fünfter einen starken Einstand in der Sueprsport-WM.

Aus deutschsprachiger Sicht verlief das Supersport-Rennen auf der spanischen Rennstrecke sehr erfreulich. Im durcheinader der ersten Runde machte Kevin Wahr einige Positionen gut und kämpfte sich anschliessend mit starken Rundenzeiten nach vorne. Nach 20 Runden fuhr der Nagolder mit seiner SMS Honda als toller Neunter über den Zielstrich – seine erste Top-10-Platzierung in dieser Saison!

Auch der Schweizer Dominic Schmitter zeigte eine solide Leistung und kratzte ebenfalls an den Top-10. Am Ende setzte sich der Go Eleven Kawasaki-Pilot in seiner Gruppe durch und sah als Elfter das karierte Tuch.

So lief das Rennen:

Runde 1: Sofuoglu nach perfektem Start mit 0,7 sec Vosprung auf Jacobsen, Zanetti, Mahias und Rea. Schmitter P12, Wahr P14

Runde 2: Sofuoglu vor Jacobsen und Zanetti. Defekt bei Mahias, der Wildcard-Pilot ist raus. Wahr P10, Schmitter P11

Runde 4: Sofuoglo 0,8 vor Jacobsen, Zanetti, Faccani und Cluzel-Ersatz Terol. Wahr behauptet sich auf P10, Schmitter verliert eine Position (P12)

Runde 6: Jacobsen jetzt 1,1 sec hinter Sofuoglu, Terol P5, Wahr P10, Schmitter P13

Runde 7: Terol vorbei an Faccani auf P4, auch Smith quetscht sich am Italiener vorbei. Sturz Gino Rea

Runde 9: Sofuoglu 1,3 sec vor Jacobsen und Zanetti. Smith jetzt Vierter vor Terol, Faccani. Wahr verbessert sich auf P9, Schmitter P11

Runde 11: Sturz Vladimir Leonov – Fahrer gesund, Yamaha R6 komplett zerstört. Wahr noch eine Position nach vorn auf P8 – zu P7 fehlen jetzt aber 10 sec. Schmitter dafür zurück auf P12

Runde 13: Sofuoglu (+1,2 sec) und Jacobsen mit identischen Rundenzeiten, dann Zanetti, Smith, Terol und Faccani. Schmitter vorbei an Ramirez auf P11

Rund 15: Keine Änderung der Top-3. Wahr (8.) unter Druck von Gamarino, Schmitter P11

Runde 17: Sofuoglu jetzt um 2,6 sec in Führung, Jacobsen weiterhin auf P2 vor Zanetti, Smith und Terol. Wahr auf P9 hinter Gamarino zurückgefallen. Schmitter P11

Runde 19: Sofuoglo gewinnt souverän vor Jacobsen und Zanetti. Smith, Terol, Faccani, Baldolini, Gamarino, Wahr und Rolfo bilden die Top-10. Schmitter P11

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 05.08., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 05.08., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 05.08., 19:35, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 05.08., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 05.08., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 05.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 05.08., 21:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE