Roby Rolfo (MV Agusta): «Bereit für Phillip Island»

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Roberto Rolfo macht auf der MV Agusta F3 eine gute Figur

Roberto Rolfo macht auf der MV Agusta F3 eine gute Figur

Noch einmal nimmt Roberto Rolfo die Superport-WM mit MV Agusta in Angriff – dieses Mal in einem privaten Team. Der Haudegen absolvierte erfolgreich einen fünftägigen Test in Cartagena.

Im Dezember 2015 setzte sich Roberto Rolfo in Cartagena erstmal auf sein neues Arbeitgerät, nach dem Testverbot folgte auf der spanischen Rennstrecke bei Murcia ein weiterer Test. An fünf Tagen konnte sich der 35-Jährige an die MV Agusta F3 675 gewöhnen. Mit dem Dreizylinder-Bike aus Varese erreichte der Haudegen 2013 beim fünften Saisonrennen in Donington Park mit Platz 3 das erste WM-Podium für MV Agusta seit 37 Jahren!

Rolfo und sein Team Factory Vamag fanden in Cartagena optimales Wetter vor. Selbst der Regentag konnte genutzt werden. «Ich fuhr lange nicht mehr bei Regen, so konnte ich wieder das Gefühl dafür aufbauen», sagte der Italiener. «Mit unserer Arbeit bin ich sehr zufrieden, wir haben uns auf das erste Rennen gut vorbereitet. Das Team hat toll gearbeitet, sehr professionell. Nun werden wir das Material für Australien vorbereiten.»

Auf Phillip Island findet am Montag und Dienstag vor dem Saisonauftakt am 28. Februar für alle Teilnehmer an Superbike- und Supersport-WM der abschließende Vorbereitungstest statt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 03.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE