Supercross Genf mit Brian Hsu im Livetiming

Von Thoralf Abgarjan
Supercross
Die Strecke in Genf

Die Strecke in Genf

An diesem Wochenende findet in Genf das mit einigen prominenten Amerikanern hochkarätig besetzte Supercross statt. Brian Hsu (KTM) startet in der SX2-Klasse.

An diesem Wochenende (6.-7.12.) findet im Palexpo Palast (Palais des Expositions et des Congrès - Genève) die 34. Ausgabe des hochkarätig besetzten Supercross in Genf statt.

Mehrere starke Amerikaner haben sich in der SX1-Klasse angekündigt: Malcolm Stewart, Justin Barcia, Justin Hill, Vince Friese, Martin Davalos und Mike Alessi treffen auf Cédric Soubeyras, Nicolas Aubin und den fanzösischen MXGP-Starter Jordi Tixier.

Aus deutscher Sicht wird besonders die SX2-Klasse interessant: Brian Hsu, der in Paris sensationell den Prinzentitel holte, steht in Genf ebenfalls wieder am Startgatter und wird sich mit einer starken internationalen Konkurrenz messen.

Die Rennen können Sie im Livetimig verfolgen.

Starterliste SX Genf SX1:
#3 Nicolas Aubin
#6 Thomas Ramette
#10 Justin Brayton
#15 Kim Schaffter
#27 Malcolm Stewart
#37 Martin Davalos
#46 Justin Hill
#51 Justin Barcia
#64 Vince Friese
#85 Cédric Soubeyras
#137 Adrien Escoffier
#141 Maxime Desprey
#221 Kevin Ballanger
#225 Charles Lefrancois
#257 Steven Royer
#348 Joan Cros Cortes
#382 Laurent Dohr
#707 Robin Kappel
#722 Adam Enticknap
#738 Clement Caillat
#800 Mike Alessi
#817 Jason Clermont
#819 Guillaume Brown
#831 Brice Maylin
#871 Fabien Izoird
#911 Jordi Tixier
#941 Angelo Pellegrini

Starterliste SX Genf SX2:
#11 Calvin Fonvieille
#14 Aubin Arnaud
#19 Dylan Wright
#51 Adrien Malaval
#72 Lucas Imbert
#77 Baptiste Bordes
#81 Brian Hsu
#90 Killian Auberson
#110 Alexis Verhaeghe
#117 Timothy Yellow
#170 Yannis Irsuti
#212 Julien Cabioch
#214 Sebastien Gomes
#237 Xylian Ramella
#335 Enzo Polias
#384 Lorenzo Camporese
#420 Pierre Lozzi
#335 Joey Crown
#478 Prol Xurxo
#505 Dorian Koch
#751 Germain Jamet
#773 Thomas Do
#857 Oscar Tonin
#919 Kilian Poll
#921 Melvin Regner
#945 Anthony Bourdon
#965 Hugo Manzato
#971 Bastien Buisson
#973 John The Baptist Marrone
#975 Julien Roussaly

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm