Luca Grünwald (KTM/16.): «Es läuft noch nicht rund»

Von Andreas Gemeinhardt
Supersport-WM 300
Luca Grünwald muss in der Superpole 1 antreten

Luca Grünwald muss in der Superpole 1 antreten

Luca Grünwald musste sich im freien Training zum Finale der Supersport-WM 300 in Magny-Cours mit dem 16. Platz zufrieden geben, der Freudenberg-Pilot hat dennoch eine Top-3-WM-Platzierung im Visier.

KTM-Pilot Luca Grünwald (Freudenberg Racing Team), der mit 22 Punkten Rückstand auf Ana Carrasco (Kawasaki) nur noch theoretische Chancen auf den WM-Titel hat, landete in Magny-Cours am ersten Trainingstag nur auf dem 16. Platz und muss am Samstag in der Superpole 1 antreten.

«So richtig rund läuft es bisher noch nicht», bestätigte der 23-jährige Waldkraiburger, der aktuell den vierten Platz der Supersport-WM 300 hinter Ana Carasco (90 Punkte), Scott Deroue (80) und Mike Perez (72) belegt. «Die Übersetzung passt einfach noch nicht und auch am Fahrwerk müssen wir noch etwas finden.»

«Es ist nicht dramatisch, aber ich wäre gerne direkt in die Superpole 2 eingezogen, da wäre zumindest der 12. Startplatz sicher. Wenn wir alles so hin bekommen, wie ich mir das vorstelle, und wenn ich mich noch ein wenig besser auf die Strecke einstelle, dann ist auf jeden Fall viel mehr drin. So schlecht sieht das nicht aus, aber richtig gut halt auch nicht.»

«Im Rennen müssen wir versuchen vorn dabei zu sein», erklärte Grünwald. «Wenn wir alles gut hinbekommen, dann sind wir in einer Position, wo ich auf ‚Alles oder Nichts‘ fahren kann. Ich bin im Augenblick WM-Vierter und werde natürlich alles daran setzten einen Top-3-Gesamtrang zu erreichen. Es wird sicher interessant, wie das Rennen zwischen den ersten vier Piloten der WM laufen wird.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 19:00, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 19:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 03.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 03.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 03.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 03.08., 19:30, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 21:06, 3 Sat
Traumseen der Schweiz II
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:45, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
24