Freudenberg KTM: Max Kappler verlängert Vertrag

Von Peter Fuchs
Supersport-WM 300
Max Kappler bleibt dem Freudenberg-Team treu

Max Kappler bleibt dem Freudenberg-Team treu

In Magny-Cours preschte Max Kappler in der Supersport-300-WM als bester Deutscher auf Platz 15 und holte zum fünften Mal in diesem Jahr Punkte. Seine Saison 2020 ist gesichert, er bleibt KTM treu.

Nach Victor Steeman und Jan-Ole Jähnig hat das sächsische Team Freudenberg KTM auch den Vertrag mit Max Kappler verlängert. «Ich freue mich sehr, dass wir mit Max weitermachen», so Teamchef Carsten Freudenberg. «Wir haben schon so viel gemeinsam erlebt und er hatte es in den letzten Jahren nicht immer leicht. Aber Max ist ein emsiger Arbeiter, der sich seinen Erfolg kontinuierlich erarbeitet. Gerade in den letzten Wochen hat er den Lohn für seine Arbeit ernten können. Genau da wollen wir weiterarbeiten und für 2020 Platzierungen konstant um Platz 10 ins Visier nehmen. Dass er den Speed hat, hat Max zuletzt schon bewiesen und wir sind überzeugt, dass er das schaffen kann.»

«Die Vertragsverlängerung tut wirklich gut», meinte Kappler. «Ich fühle mich sehr wohl im Team. Vor allem mit meinem Mechaniker Christian habe ich einen starken Unterstützer an meiner Seite, der auch in den schwierigen Phasen alles gegeben hat. Und nun, wo es in den letzten Wochen bergauf geht, können wir auch diesen weiteren Schritt gemeinsam gehen. Ich bin zuversichtlich, dass wir den eingeschlagenen Weg auch 2020 fortsetzen werden.»

Vor dem letzten Rennen in Katar am 26. Oktober liegt Kappler in der Weltmeisterschaft mit 16 Punkten auf dem 16. Platz.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm