Cole Seely (Honda) vor OP des Beckenbruchs

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Cole Seely fällt verletzt aus

Cole Seely fällt verletzt aus

Nach dem Crash des bisherigen WM-Zweiten, Cole Seely (Honda), steht HRC ohne Fahrer da. Seely stürzte im Vorlauf von Tampa (Florida) schwer und zog sich einen Becken- und Steißbeinbruch zu.

Nachdem sich Ken Roczen bereits vor zwei Wochen in San Diego verletzt hatte, ist nun auch für den zweiten HRC-Werksfahrer, Cole Seely, die Supercross-WM vorbei.

Seely lag vor dem 8. Lauf zur Supercross-WM im Tampa (Florida) auf Rang 2 hinter Jason Anderson (Husqvarna).

Im Vorlauf sprang er einen Vierfachsprung zu kurz, setzte vor der 4. Kuppe auf und flog heftig über den Lenker zu Boden, wo er von seiner eigenen Maschine getroffen wurde.

Der Vorlauf wurde mit roter Flagge abgebrochen, Seely aus der Halle gebracht.

Wie das Team heute mitteilte, hat sich Seely einen Beckenbruch und einen Bruch des Steißbeins zugezogen. Er soll noch heute operiert werden.

Damit ist für Team HRC die Supercross-Saison gelaufen. Wann Ken Roczen auf die Rennstrecke zurückkehrt, ist ebenfalls noch unklar, nachdem sich die Fraktur des zweiten Mittelhandknochens als komplizierter herausgestellt hat, als zunächst angenommen. Mehrere Bänder waren stark in Mitleidenschaft gezogen.

Auch in der Motocross-WM sind mit dem Ausfall von Tim Gajser die Titelambitionen von Honda in weite Ferne gerückt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 27.02., 16:40, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 27.02., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 27.02., 17:00, Sat.1
    ran racing: Formel E - WM live aus Saudi-Arabien
  • Sa.. 27.02., 17:20, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 27.02., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 27.02., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa.. 27.02., 17:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 27.02., 17:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 27.02., 18:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa.. 27.02., 18:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
2AT