Ken Roczen wieder in den Top Ten

Von Harald Englert
Supercross-WM
Ken Roczen auf der 350er KTM in Daytona/USA

Ken Roczen auf der 350er KTM in Daytona/USA

Ken Roczen gelang auch bei seinem zweiten Ausflug in die Supercross-WM mit Platz 8 ein hervorragender Auftritt.

Mit Rang 8 bewies Ken Roczen bei seinem zweiten Einsatz in der Supercross-WM erneut dass er auch in der Top-Klasse mithalten kann. Der deutsche Teenager fuhr auf der traditionsreichen Strecke in Daytona/USA ein ruhiges und konstantes Rennen und wurde mit dem achten Rang belohnt.

Der Sieg schien in den ersten Runden eine klare Sache für James Stewart zu sein, doch in der vierten Runde stürzte der Yamaha-Pilot und machte den Weg für Ryan Villopoto frei.

KTM feierte mit Andrew Short und Platz 4 das beste Resultat der österreichischen Marke im amerikanischen Supercross. Nur Mike Fisher war 1991 gleich dreimal in der Saison eine gleich gute Platzierung auf einer KTM gelungen.

Alle Infos und Hintergründe zum SX-WM-Lauf in Daytona/USA lesen Sie in Ausgabe 11 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 8. März für 2 Euro / Fr. 3,50 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Fr. 15.01., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 15.01., 23:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 15.01., 23:35, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Fr. 15.01., 23:55, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Sa. 16.01., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE