Ryan Dungey (KTM) gewinnt vor Ken Roczen (Suzuki)

Von Thoralf Abgarjan
Ryan Dungey gewinnt in Santa Clara

Ryan Dungey gewinnt in Santa Clara

Red-Bull-KTM-Werksfahrer Ryan Dungey konnte dem Druck des Thüringers Ken Roczen (Suzuki) standhalten und gewann die 12. Runde der Supercross-WM im kalifornischen Santa Clara.

Den ganzen Tag über strahlte Ken Roczen (Suzuki) bei der 12. Runde der Supercross-WM im kalifornischen Santa Clara viel Selbstvertrauen und Zuversicht aus.

Seinen Vorlauf hatte er gewonnen.

Im Finale startete der Thüringer gut, schob sich nach wenigen Kurven an Justin Bogle (Honda) vorbei und kämpfte mit Ryan Dungey (KTM) um die Spitzenposition.

Doch Dungey drehte konstant und fehlerfrei seine Runden. Roczen, der sich gerade von einer Erkältung erholt hatte, musste sich am Ende mit Rang 2 begnügen.

Jason Anderson kollidierte in der ersten Kurve mit Justin Brayton (KTM) und hatte Glück, auf dem Motorrad sitzenzubleiben und am Ende das Podium auf Rang 3 zu erreichen.

Der australische Routinier Chad Reed sah die Zielflagge als Vierter.

Alle Einzelheiten vom 450-SX-Finale in Santa Clara erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Bogle gewinnt den Start vor Dungey und Roczen. Anderson kracht in der ersten Kurve mit Justin Brayton zusammen. Brayton geht dabei zu Boden.

2. Runde:
Dungey geht umgehend an Bogle vorbei in Führung.

3. Runde:
Roczen geht ebenfalls an Bogle vorbei und erreicht Platz 2.

4. Runde:
Dungey führt vor Roczen, Andersson, Reed, Bogle, Stewart, Peick und Musquin.

5. Runde:
Roczen ist bereits am Hinterrad von Dungey!

6. Runde:
Dungey und Roczen setzen sich vom Feld ab.

7. Runde:
Rückkehrer James Stewart steht am Streckenrand.

8. Runde:
Roczen zeigt Dungey bereits das Vorderrad!

9. Runde:
Dungey kann sich nun etwas vom Druck Roczens befreien.

10. Runde:
Die Überrundungen haben begonnen.

11. Runde:
Rückkehrer Barcia rangiert auf Platz 13.

Noch 7 Runden:
Dungey führt mit 1,8 Sekunden Vorsprung vor Roczen, Anderson, Reed, Canard und Bogle.

Noch 5 Runden:
Roczen kann dem Tempo Dungeys nicht mehr ganz folgen und muss etwas abreißen lassen. Dungey führt nun mit 2,4 Sekunden Vorsprung vor Roczen.

Noch 4 Runden:
Barcia wird überrundet.

Noch 3 Runden:
Roczen überrundet seinen Teamkollegen Jacob Weimer. Roczen kann den Rückstand zu Dungey wieder etwas verkürzen.

Letzte Runde:
Ryan Dungey holt mit 1,3 Sekunden seinen 28. Sieg vor Ken Roczen, Jason Anderson, Chad Reed und Trey Canard.

Der zweitplatzierte Ken Roczen erklärte auf dem Podium: «Ich war in den letzten zwei Wochen krank. Deshalb bin ich froh, dass ich heute hier das Tempo der Spitze mitgehen konnte. Der Start war gut, aber ich habe keinen Weg an Dungey vorbei gefunden. Wir haben in den letzten Tagen viel am Bike gearbeitet. Das hat sich heute ausgezahlt. Ich freue mich über den zweiten Platz und ich nehme viel Motivation für die nächsten Rennen mit.»

Ergebnis 450SX-Finale von Santa Clara:

1. Ryan Dungey (USA), KTM
2. Ken Roczen (GER), Suzuki
3. Jason Anderson (USA), Husqvarna
4. Chad Reed (AUS), Yamaha
5. Trey Canard (USA), Honda
6. Justin Bogle (USA), Honda
7. Eli Tomac (USA), Kawasaki
8. Weston Peick (USA), Yamaha
9. Jacob Weimer (USA), Suzuki
10. Blake Baggett (USA), Suzuki

17. Marvin Musquin (FRA), KTM

WM-Zwischenstand nach 12 Rennen:

1. Ryan Dungey, 278
2. Ken Roczen, 236, (-42)
3. Jason Anderson, 220, (-58)
4. Eli Tomac, 200, (-78)
5. Marvin Musquin, 182, (-96)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 18:10, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.12., 18:30, RTL
    Formel 1: Das Rennen
  • So.. 05.12., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 05.12., 18:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 19:10, ORF Sport+
    Formel 2 - 7. Station: Feature Rennen, Highlights aus Jeddah
  • So.. 05.12., 20:10, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • So.. 05.12., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 05.12., 22:15, ORF 1
    Formel 1 Motorhome
  • So.. 05.12., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
3DE