David Datzer: Tourist Trophy-Generalprobe in Hengelo

Von Andreas Gemeinhardt
David Datzer eroberte sich einen zweiten Platz in der BeNeLux Trophy 600

David Datzer eroberte sich einen zweiten Platz in der BeNeLux Trophy 600

Als Vorbereitung für sein Tourist Trophy-Debüt auf der Isle of Man war David Datzer für das Team FC Moore Decorators Racing bei der 52. Auflage der Straßenrennen auf dem Varsselring in Hengelo am Start.

Am vergangenen Wochenende standen die ersten Rennen der International Road Racing Championship (IRRC) sowie der belgischen und niederländischen Motorrad-Meisterschaft BeNeLux Trophy auf dem Programm. David Datzer, der sich in Kürze zu seinem Debüt bei der Tourist Trophy auf die Isle of Man reisen wird, hatte sich gleich in drei Klassen eingeschrieben.

Mit einer Suzuki GSX-R600 des Teams FC Moore Decorators Racing absolvierte der 27-jährige Vilsbiburger einen Gaststart in der IRRC Supersport und landete im Qualifying auf dem sechsten Startplatz. In der BeNeLux Trophy 600 qualifizierte er sich für die vierte Position und in der IRRC Superbike, die er mit seiner BMW in Angriff nahm, war er erneut Sechstschnellster.

«Mit diesen Trainingsergebnissen hatte eigentlich gar keiner gerechnet, besonders nicht in der Supersport-Klasse», erklärte Datzer nach dem Qualifying. «Die Suzuki GSX-R600 wurde direkt von der Isle of Man nach Hengelo gebracht, damit ich sie unter Rennbedingungen testen kann. Im ersten IRRC-Supersport-Rennen wurde ich Vierter, im zweiten Rennen Elfter, nachdem ich aufgrund einer Windböe von der Ideallinie abkam und auf P20 zurückfiel.»

Im ersten Lauf der BeNeLux Trophy 600 erreichte Datzer das Ziel als Vierter, im zweiten Rennen landete er auf dem zweiten Platz, nachdem er lange Zeit geführt hatte und erst ganz zum Schluss durch einem vor ihm gestürzten Fahrer aus dem Rhythmus kam. «Das macht Lust auf mehr, denn ich werde in zwei Wochen bei der Tourist Trophy auf der Isle of Man meinen Einstand geben», bestätigte Datzer anschließend.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 24.10., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2021: 4. Rennen: Island Xpris Sardinien aus Sardinien
  • So.. 24.10., 16:00, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Countdown
  • So.. 24.10., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 24.10., 16:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • So.. 24.10., 16:10, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 24.10., 16:30, Sport1
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 24.10., 16:30, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Rennen
  • So.. 24.10., 16:50, Spiegel TV Wissen
    Miniatur Wunderland XXL
  • So.. 24.10., 17:05, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 24.10., 17:40, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Highlights
» zum TV-Programm
2DE