Josh Brookes kehrt in die Supersport-Klasse zurück

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Josh Brookes fährt wieder Supersport

Josh Brookes fährt wieder Supersport

Nicht nur Horst Saiger versucht sich beim North West 200 nach vielen Jahren wieder in der Supersport-Klasse, der Australier Josh Brookes macht es seinem österreichischen Kollegen gleich.

Josh Brookes war lange Zeit erfolgreich in der Supersport-Klasse unterwegs. Bereits 2004 gewann er mit einer Wild-Card den Weltmeisterschaftslauf in Philip Island. 2008 gewann der 31-jährige Australier im Team von Johan Stigefelt nicht nur in Donington, sondern beendete die Weltmeisterschaft nach fünf weiteren Podiumsplatzierungen hinter seinem Landsmann Andrew Pitt und dem Nordiren Jonathan Rea an dritter Stelle.

Seit seinem Wechsel zu den großvolumigen Motorrädern saß Brookes auf keiner Supersport-Maschine mehr. Vor wenigen Tagen spulte er in Cadwell Park einige Eingewöhnungsrunden ab. «Josh war auf Anhieb schnell. Ich konnte seine Rundenzeiten erst gar nicht glauben. Obwohl er auf gebrauchten Reifen unterwegs war, hat er den Rundenrekord nur knapp verpasst», wunderte sich sein Crew Chief Mick Shanley.

Brookes peilt heuer beim North West 200 einen Top-3-Platz an. Bei seinem Debüt auf dem ultraschnellen Straßenkurs erreichte der Australier, der erst kürzlich in Oulton Park den zweiten Lauf zur britischen Superbike-Meisterschaft für sich entscheiden konnte, im Superstock-Rennen den siebenten Platz. «Wenn alles optimal läuft, wäre auch ein Sieg möglich», gibt sich der Milwaukee-Yamaha-Pilot zuversichtlich.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.07., 18:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 07.07., 18:58, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Di. 07.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
Di. 07.07., 19:05, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Di. 07.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm