Harrison/Aylott gewinnen Seitenwagen-TT

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Nach dem Unfall von Ben und Tom Birchall sowie dem Ausfall von Dave Molyneux/Patrick Farrance siegen Conrad Harrison/Mike Aylott im ersten Seitenwagen-Rennen.

Die Trainingssitzungen verliefen für Dave Molyneux alles andere als problemlos. Der Manxman konnte wegen technischer Probleme nur wenige Runden drehen. Trotzdem blieb er mit 19.47,828 als einziger Seitenwagen-Pilot unter der 20-Minuten-Schallmauer. Ihm am nächsten kamen John Holden und Conrad Harrison, aber auch Ben Birchall und Tim Reeves, beide gewannen im Vorjahr jeweils ein Rennen, haben gute Chancen auf einen weiteren Sieg.

25 Jahre nach seinem ersten von 16 TT-Siegen eröffnet Dave Molyneux mit Beifahrer Patrick Farrance das Rennen. Beide starten dem Jubiläum entsprechend mit goldenen Helmen. Ihnen folgen Ben Birchall/Tom Birchall, Tim Reeves/Gregory Cluze und John Holden/Andrew Winkle. Der Österreicher Michael Grabmüller geht bei seiner vierten Tourist Trophy mit Startnummer 38 ins Rennen.

Aber es ist nicht Molyneux, der vom Start das Kommando übernimmt, sondern die Brüder Birchall auf ihrer Hänni LCR Honda. Auch Holden ist bei der ersten Zwischenzeit vor dem Lokalmatador, Reeves, der vor wenigen Tagen den WM-Lauf in Donington gewonnen hat, folgt hinter Conrad Harrison auf Platz 5.

Obwohl Molyneux auf der langen Sulby-Geraden mehr als 15 km/h auf das schnellste Gespann von Harrison verliert, setzt er sich vor Holden an die zweite Stelle. Die von den beiden Seitenwagen-Weltmeistern Klaus Klaffenböck und Adolf Hänni betreuten Birchall Brüder behaupten nach der ersten Runde ihre Führung. Die drei Erstplatzierten trennen gerade einmal 6,5 Sekunden. Mit über 20 Sekunden Rückstand Reeves liegt bereits aussichtslos zurück.

Doch bereits in der zweiten von drei Runden ist das Rennen für Ben und Tom Birchall zu Ende. Nach dem Unfall der WM-Führenden bei Black Dub scheinen Molyneux/Farrance keinen Gegner mehr fürchten zu müssen. Stetig bauen die beiden ihre Führung aus. Bevor sie die letzte Runde aufnehmen, beträgt ihr Vorsprung auf Holden/Winkle 21,531 Sekunden. Harrison/Aylett liegen weitere 1,172 Sekunden zurück und haben noch gute Chancen auf dem zweiten Platz.

Aber auch Molyneux kann sich nicht lange der Führung erfreuen. Mit dem sicheren Sieg vor Augen muss er auf der dritten Runde seine DMR Kawasaki mit Fehlzündungen abstellen. Damit kommt die Spannung zurück ins Rennen. Weniger als eine Sekunde trennen Harrison/Aylott und Holden/Winkle auf der letzten Runde bei Glen Helen. Mit einem unwiderstehlichen Schlussangriff holt sich Conrad Harrison nach im zwanzigsten Jahr bei der Tourist Trophy endlich seinen ersten TT-Sieg.

Der Österreicher Michael Grabmüller erreicht mit seinem britischen Beifahrer Justin Sharp, für den es das Debüt auf der Insel Man ist, mit dem 18. Platz seine erste Top-20-Platzierung.

Resultat 
1. Conrad Harrison/Mike Aylott, Shelbourne Honda, 3 Runden. 2. John Holden/Andrew Winkle, LCR Honda, 17,003 sec. zur. 3. Tim Reeves / Gregory Cluze, DMR Honda, +33,590. 4. Ian Bell/Carl Bell, Baker Yamaha. 5. Karl Bennett/Lee Cain, DMR Kawasaki. 6. Wayne Lockey/Mark Sayers. Ireson Honda. 7. Darren Hope/Paul Bumfrey, Kawasaki. 8. Gregory Lambert/Kenny Cole, GLR Honda. 9. Roy Hanks/Kevin Perry, Molyneux Rose. 10. Gordon Shand/Phil Hyde, Shand Suzuki. Ferner: 18. Michael Grabmüller/Justin Sharp, LCR Yamaha.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 14.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 14.04., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 14.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 14.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 07:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 14.04., 07:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
6DE