Michael Dunlop (BMW): Die Chancen auf Sieg steigen

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Michael Dunlop ist mit der BMW auf Anhieb schnell

Michael Dunlop ist mit der BMW auf Anhieb schnell

Die Verschiebung des Superbike-Rennens der diesjährigen Tourist Trophy von Samstagmittag auf Sonntagnachmittag könnte für Michael Dunlop nach seinem überraschenden Markenwechsel der Schlüssel zum Erfolg sein.

Mitten in der Trainingswoche entschloss sich Michael Dunlop das Team Milwaukee Yamaha zu verlassen. Der Nordire rechnete sich mit der neuen Yamaha –R1 keine Chancen auf einen Sieg aus.

Noch am selben Tag traf die BMW S1000RR des Teams Buildbase BMW von Stuart Hicken auf der Insel Man ein. Doch es war zu spät, um damit noch ins Training eingreifen zu können. Anstatt dessen fuhr Dunlop seine eigene BMW im Superstock-Trimm und erreichte die vierte Zeit, nur drei Superbike-Piloten waren schneller.

Gestern konnte er am späten Abend auf der Buildbase BMW den schwierigen Mountain-Kurs unter die Räder nehmen. Hinter Bruce Anstey schaffte er die zweitbeste Rundenzeit, insgesamt bedeutete seine Zeit von 17.35,907 den sechsten Rang.

Weil für den geplanten Start der Superbike-TT heftige Windböen vorhergesagt wurden und der Veranstalter kein unnötiges Risiko eingehen wollte, wurde das Rennen um einen Tag auf Sonntagnachmittag verschoben.

Das gibt dem elffachen TT-Sieger, der wegen seiner Entscheidung stark in der Kritik steht, heute nach dem Seitenwagen-Rennen eine weitere Möglichkeit, sein Motorrad noch besser auf die Strecke abzustimmen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 03:15, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE