Dave Molyneux und Daniel Sayle wieder vereint

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Molyneux/Sayle bei ihrem letzten gemeinsamen Auftritt bei der Tourist Trophy 2009

Molyneux/Sayle bei ihrem letzten gemeinsamen Auftritt bei der Tourist Trophy 2009

Der Eine, Dave Molyneux, ist der erfolgreichste Seitenwagenfahrer in der Geschichte der Tourist Trophy, der Andere, Daniel Sayle, der erfolgreichste Beifahrer. 2016 gehen die beiden wieder gemeinsam an den Start.

Dave Molyneux ist mit 17 Siegen bei der Tourist Trophy der dritterfolgreichste Fahrer in der über 100-jährigen Historie der Rennen auf der Insel Man, nur der legendäre Nordire Joey Dunlop (26) und der Brite John McGuinness (23) waren bisher noch erfolgreicher als der mittlerweile 51-jährige Manxman.

Das Seitenwagen-Ass, nach dem vor Jahren ein Streckenabschnitt auf dem mörderischen Mountain-Kurs benannt wurde, holt sich nach einigen Jahren Pause wieder seinen Landsmann Daniel Sayle ins Boot. Sayle gilt in der Szene als Erfolgsgarant, war er doch an den Siegen der beiden Seitenwagen-Weltmeister Klaus Klaffenböck und Tim Reeves nicht unwesentlich beteiligt. Insgesamt stand zweifache Familienvater bereits achtmal auf der obersten Stufe des Siegespodests.

«Ich hoffe, noch einige gute Jahre vor mir zu haben», verkündete Molyneux im Gespräch mit dem Herausgeber der «Isle of Man Newspaper», John Watterson. «Obwohl ich im November 52 Jahre alt werde, fühle ich mich noch schnell genug für weitere Siege. Mit Daniel habe ich den besten Beifahrer, den man sich wünschen kann, an meiner Seite.»

Als Gäste beim Lauf zur britischen F1-Seitenwagen-Meisterschaft waren die beiden vergangenes Wochenende in Silverstone zum ersten Mal nach sechs Jahren Pause wieder gemeinsam unterwegs. Obwohl sie auf dem ultraschnellen Kurs mit ihrem F2-Gespann unterlegen waren, belegten sie die Ränge 12 und 9.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 16.05., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 16.05., 06:00, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 16.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 16.05., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:47, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 07:05, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE