US-Motocross 450

Vorschau: US Nationals in Jacksonville mit Ken Roczen

Von Thoralf Abgarjan - 21.06.2019 15:05

An der Spitze der US Nationals könnte es enger nicht zugehen, denn Ken Roczen (Honda) und Eli Tomac (Kawasaki) liegen punktgleich in Front. Auch Jason Anderson und Zach Osborne liegen auf P3 und P4 gleichauf.

In der US-Meisterschaft könnte es nicht enger zugehen. Vor der fünften von 12 Runden in Jacksonville (Florida) liegen Ken Roczen (Honda) und Eli Tomac gleichauf. So eng ging es zuletzt 2011 zwischen Ryan Villopoto und Ryan Dungey zu. Nicht nur Roczen und Tomac liegen an der Spitze mit 176 Zählern gleichauf. Auch auf den Rängen 3 und 4 folgen die beiden Husqvarna-Teamkollegen Jason Anderson und Zach Osborne mit 144 Zählern. Roczen und Tomac haben jeweils zwei Rennen gewonnen und beide Piloten standen in jedem Rennen auf dem Podium.

Ken Roczen liegt mit 64 Führungsrunden in dieser Saison klar vor Tomac mit nur 28 Runden an der Spitze. Entscheidend ist am Ende aber nur die eine letzte Runde, die über Sieg und Niederlage entscheidet.

Der deutsche Superstar haderte letzte Woche in High Point mit dem Setup. Das Team wird in dieser Woche besonders auch auf diesen Punkt achten.

Die 250er Klasse wird weiterhin von Adam Cianciarulo (Kawasaki) dominiert, der alle 4 Runden gewonnen hat. Cianciarulo verfügt inzwischen über genügend Selbstvertrauen, weiterhin auf der Siegerstraße zu bleiben.

So können Sie den 5. Lauf der US Nationals in Jacksonville im kostenlosen Livetiming und via Livestream verfolgen.

5. Lauf der US-Nationals in High Point*):
Samstag, 22. Juni 2019:
19:00 Uhr: 250ccm Moto 1
20:00 Uhr: 450ccm Moto 1
21:00 Uhr: 250ccm Moto 2
22:00 Uhr: 450ccm Moto 2

Zusammenfassung aller wichtigen Links:
Livetiming
Livestream bei NBCSN

 Tabellenstand nach 4 von 12 Läufen:
1. Eli Tomac, 176
2. Ken Roczen, 176, (-0)
3. Jason Anderson, 144, (-32)
4. Zach Osborne, 144, (-32)
5. Marvin Musquin, 139, (-37)
6. Cooper Webb, 132, (-44)
7. Justin Barcia, 99, (-77)
8. Blake Baggett, 92, (-84)
9. Dean Ferris, 89, (-87)
10. Justin Bogle, 88, (-88)

SPEEDWEEK.com berichtet wie immer zeitnah und umfassend von allen Rennen.

*) Angaben ohne Gewähr

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 17.02., 23:15, Hamburg 1
car port
Mo. 17.02., 23:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 18.02., 00:30, Eurosport
Motorsport
Di. 18.02., 00:55, Motorvision TV
Classic
Di. 18.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Di. 18.02., 04:20, Motorvision TV
Bike
Di. 18.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Di. 18.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 18.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 18.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
68