Vorschau: Saisonhighlight in RedBud mit Ken Roczen

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450
Das Rennen der US Nationals in RedBud findet traditionell am Wochenende des amerikanischen Unabhängigkeitstages statt

Das Rennen der US Nationals in RedBud findet traditionell am Wochenende des amerikanischen Unabhängigkeitstages statt

In RedBud findet am kommenden Wochenende der Saisonhöhepunkt der US Nationals statt. Ken Roczen (Honda) ist durch 'Armpump'-Probleme in Rückstand geraten, aber die Strecke in Michigan liegt dem Deutschen.

Am kommenden Samstag findet in RedBud (Michigan) das prestigeträchtigste Rennen des Jahres statt. Traditionell am Wochenende des amerikanischen Unabhängigkeitstages herrscht in RedBud stets eine besondere und ausgelassene Atmosphäre.

Das diesjährige Rennen ist bereits die 45. Ausgabe des RedBud Motocross. Zusammen mit Hangtown ist diese Strecke eine der traditionsreichsten im gesamten US-Kalender. 1974 fand hier das erste Rennen statt, seit 1978 jährlich am Termin des amerikanischen 'independence day'.

Im letzten Jahr war RedBud auch Gastgeber des MXoN, welches das französische Team gewann.

Bekannt ist die Strecke nicht nur durch seine einzigartige Atmosphäre. LaRocco's Leap ist der berühmteste Sprunghügel der Welt: Ein Dreifach-Stepup über mehr als 40 Meter, bei dem Action und Adrenalin garantiert sind - erbaut und erprobt von seinem Namensgeber, Mike LaRocco.

Der deutsche HRC-Star Ken Roczen haderte in den letzten Rennen mit dem gefürchteten 'Armpump'. Ab der Hälfte des Rennens konnte der Deutsche das Tempo der Spitzenleute nicht mehr mitgehen und fiel zurück. In der Meisterschaft rangiert Roczen mit 28 Punkten Rückstand zur Spitze auf Rang 3. Die Strecke in Michigan lag dem Deutschen, zumindest in der Vergangenheit: Im letzten Jahr belegte er Rang 2 hinter Sieger Marvin Musquin. 2016 gewann er auf dieser Strecke mit Suzuki und 2014 mit KTM.

Die 250er Klasse steht weiter im Zeichen von Adam Cianciarulo (Kawasaki). Dylan Ferrandis konnte in Southwick seinen zweiten Laufsieg feiern. Der aus der MX2-WM in die US Nationals gewechselte Hunter Lawrence (Honda) entschuldigte sich nach seinem 9-13-Ergebnis beim letzten Rennen in Southwick für seinen Patzer.

Die Veranstaltung in RedBud beginnt mit dem Rennen der 450er Klasse. So können Sie den 7. Lauf der US Nationals in RedBud im kostenlosen Livetiming und via Livestream verfolgen.

7. Lauf der US-Nationals in RedBud 
Samstag, 6. Juli 2019:
19:00 - 450ccm Moto 1
20:00 - 250ccm Moto 1
21:00 - 450ccm Moto 2
22:00 - 250ccm Moto 2

Zusammenfassung aller wichtigen Links:
Livetiming
Livestream bei NBCSN

 Tabellenstand nach 6 von 12 Läufen:
1. Eli Tomac, 257
2. Marvin Musquin, 231, (-26)
3. Ken Roczen, 229, (-28)
4. Zach Osborne, 227, (-30)
5. Jason Anderson, 212, (-45)
6. Cooper Webb, 202, (-55)
7. Justin Barcia, 159, (-98)
8. Dean Ferris, 136, (-121)
9. Blake Baggett, 131, (-126)
10. Justin Bogle, 117, (-140)

Meisterschaftsstand nach 6 von 12 Läufen:
1. Adam Cianciarulo, 269
2. Justin Cooper, 246, (-23)
3. Dylan Ferrandis, 232, (-37)
4. Colt Nichols, 178, (-91)
5. Chase Sexton, 167, (-102)
6. RJ Hampshire, 129, (-140)
7. Hunter Lawrence, 162, (-107)
8. Michael Mosiman, 148, (-121)
9. Alex Martin, 143, (-126)
10. Shane McElrath, 108, (-161)

SPEEDWEEK.com berichtet wie immer zeitnah und detailliert von allen Rennen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 25.05., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 25.05., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 25.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 25.05., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 25.05., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 25.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mo. 25.05., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 25.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mo. 25.05., 21:25, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Mo. 25.05., 22:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm