Millville: Ryan Dungey gewinnt Lauf 1, Roczen 3ter.

Von Thoralf Abgarjan
Ryan Dungey (KTM) gewinnt den ersten Lauf von Millville

Ryan Dungey (KTM) gewinnt den ersten Lauf von Millville

Für Tabellenführer Ryan Dungey (KTM) war der Sieg beim ersten Lauf der US-Outdoors vor seinem Heimpublikum in Millville mehr als nur 'business as usual'. Ken Roczen (Suzuki) wird 3ter.

Tabellenführer Ryan Dungey hatte seine KTM in Millville auf die Pole-Position gestellt, doch den Start musste 'The Diesel' erneut Justin Barcia überlassen, dessen Selbstvertrauen von Woche zu Woche besser wird. Aber Dungey ließ die Fans bei seinem Heimrennen nicht lange warten und übernahm schon nach wenigen Kurven die Führung.

Ken Roczen hadert weiterhin mit seinem Fahrwerk und rangierte nach dem Start auf Rang 4, aber mehr als ein dritter Platz war für den Thüringer nicht drin. Roczen hat trotz der technischen Sorgen nach seinen multiplen Verletzungen sein fahrerisches Potenzial noch nicht hundertprozentig zurückgewonnen.

Alle Einzelheiten über den ersten Lauf der 450MX-Klasse von Millville erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm.

Start:
Justin Barcia gewinnt den Start vor Nicoletti, Dungey, Baggett und Roczen.

Noch 27 Min:
Dungey geht nach einem Fehler von Barcia umgehend in Führung, Roczen ist bereits am Hinterrad von Nicoletti.

Noch 25 Min:
Roczen geht außen an Nicoletti vorbei auf Rang 3 hinter Dungey und Barcia.

Noch 20 Min:
Dungey kann sich bereits vom Feld absetzen. Roczen hat aber auf Rang 3 Justin Barcia in Sichtweite.

Noch 19 Min:
Dungey führt mit 3,1 Sekunden Vorsprung vor Barcia, Roczen, Nicoletti, Tickle, Baggett, Noren, Peick, Pourcel und Anderson.

Noch 18 Min:
Peick rollt langsam um den Kurs und fährt an die Box. Er scheint ein Problem mit dem Gasgriff zu haben.

Noch 10 Min:
Die Positionen der Führenden scheinen bezogen.

Noch 5 Min:
Dungey führt mit 7 Sekunden Vorsprung vor Barcia und Roczen.

Letzte Runde:
Dungey gewinnt mit 5 Sekunden Vorsprung vor Barcia, Roczen und Baggett.

«Es fühlt sich total gut an, hier vor meinem Heimpublikum zu gewinnen», resümierte Laufsieger Ryan Dungey nach dem Rennen.

«Ich habe ein paar Fehler begangen», meinte der Zweitplatzierte Justin Barcia, sonst wäre vielleicht mehr drin gewesen.

Ken Roczen wirkte auf dem Podium etwas enttäuscht: «Wir haben wieder ein paar Fortschritte mit dem Fahrwerk gemacht», meinte der Thüringer. «Am Start bin ich nicht besonders gut weggekommen. Nun hoffe ich auf einen besseren zweiten Lauf.»

Ergebnis Millville, 450MX, Lauf 1:

1. Ryan Dungey (USA), KTM
2. Justin Barcia (USA), Yamaha
3. Ken Roczen (GER), Suzuki
4. Blake Baggett (USA), Suzuki

8. Frederik Noren (SWE), Honda
9. Christophe Pourcel (FRA), Husqvarna

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 25.09., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 25.09., 12:35, ORF Sport+
    LIVE Formel 3
  • Sa.. 25.09., 12:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 25.09., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 25.09., 13:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:15, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 25.09., 13:20, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:20, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 25.09., 13:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
2DE