Keine taktischen Spielchen in der Türkei

Von Toni Hoffmann
WRC
Auch Hirvonen war in Jordanien ein Taktik-Opfer

Auch Hirvonen war in Jordanien ein Taktik-Opfer

Beim vierten Lauf zur Rallye-WM in der Türkei sollen taktische Spielchen verhindert werden.

Was beim vorausgegangen WM-Lauf auf der letzten Etappe der Rallye Jordanien mit teils skandalöser Taktik passiert ist, soll sich in der Türkei nicht wiederholen. Auf ihrer Sitzung in Istanbul haben sich die Sportkommissare unter Führung ihres Vorsitzenden Hans Christof Mehmel sehr intensiv mit diesem Thema befasst und wollen diesbezüglich auch mit Strafen durchgreifen.

In einem Bulletin von 15. April wird auf den Artikel 151(c) des Internationalen Sportgesetzes hingewiesen, dass «jede Aktion, die sich nachteilig auf die Interessen eines Wettbewerbs oder auf die Interessen des Motorsports allgemein auswirkt, bestraft wird. Die Sportkommissare sind in ihrem alleinigen Ermessen befugt, jede Handlung, die in diese Kategorie fällt, während eines Wettbewerbs zu überprüfen. Die Sportkommissare haben die oberste und alleinige Berechtigung, zu entscheiden, welche Strafe verhängt werden soll.»

Die Sportkommissare sind beauftragt, innerhalb oder ausserhalb einer Kontrolle die Zeit eines Teilnehmers zu überprüfen und jederzeit nach ihrer Entscheidung zu handeln, falls die Zeit eine andere als die vorgegebene ist. Dieses Bulletin wirft aber auch die Frage auf, ob die Offiziellen auch handeln, falls ein Teilnehmer Prüfungen langsamer absolviert, um seine Startposition für den nächsten Tag zu verbessern.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 22:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 26.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
» zum TV-Programm
6DE