Rallye Mexiko: Shakedown an Meeke, Loeb auf P10

Von Toni Hoffmann
WRC

Vorjahressieger Kris Meeke hat im Citroën C3 WRC im Shakedown des dritten Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft in Mexiko die erste Bestmarke gesetzt, sein neuer Teamkollege Sébastien Loeb wurde Zehnter.

Mexiko scheint Kris Meeke und Citroën zu liegen. Kris Meeke, der im letzten Jahr in Mexiko für den ersten Sieg des Citroën C3 WRC sorgte, markierte auf der 5,31 km langen Schotterpiste des Shakedowns mit 3:41,0 Minuten die inoffizielle Bestzeit. Dabei war er vier Zehntelsekunden schneller als der Tabellenführer Thierry Neuville im Hyundai i20 Coupé WRC und und 1,8 Sekunden besser als der Tabellenzweite Sébastien Ogier im Ford Fiesta WRC.

Der Fokus im Shakedown aber richtete sich auf dem WM-Heimkehrer Sébastien Loeb im Citroën C3 WRC. Der neunfache Rekordchampion notierte nach seiner dreijährigen WM-Abstinenz mit 3:43,6 Minuten, 3,6 Sekunden langsamer als sein Teampartner Meeke, die zehntbeste Zeit. Neben Mexiko, wo der 78-malige Rekordsieger sechs Mal in der Vergangenheit gewonnen hatte, wird Loeb noch auf Korsika und in Spanien antreten.

Der dritte WM-Lauf wird nach MEZ am Freitagmorgen um 01:15 Uhr in Leòn gestartet. Vor der Übernachtungspause folgt die berühmte Prüfung im Weltkulturerbe Guanajuatito «unter Tage» über 2,53 km durch einen Tunnel. Auf der ersten Etappe folgen der ersten Schotterrallye des Jahres ab dem späten Nachmittag MEZ bis am frühen Samstagmorgen (03:06 Uhr MEZ) noch neun Prüfungen (= 155,15 km).

Rallye Mexiko – inoffizielle Shakedown-Zeiten (5,31 km):

Platz

Team/Auto

Zeit/Diff.

1.

Meeke/Nagle (GB/IRL), Citroën

3:41,0

2.

Neuville/Gilsoul (B), Hyundai

3:41,4

3.

Ogier/Ingrassia (F), Ford

3:42.8

4.

Tänak/Järveoja (EE), Toyota

3:42,8

5.

Latvala/Anttila (FIN), Toyota

3:43,1

6.

Evans/Barritt (GB), Ford

3:43,2

7.

Mikkelsen(Jaeger (N) Hyundai

3:43,3

8.

Sodro/Del Barrios (E), Hyundai

3:43,4

9.

Suninen/Markkuala (FIN) Ford

3:43,4

10.

Loeb/Elena (F/MC), Citroën

3:43,6

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE