Offizielles Magazin der ADAC Rallye Deutschland

Von Toni Hoffmann
WRC
Must have: Magazin der ADAC Rallye Deutschland

Must have: Magazin der ADAC Rallye Deutschland

Alle Strecken, alle Teams und alle Fakten rund um den deutschen WM-Lauf, über 80 Seiten mit spannenden Reportagen, Interviews und Informationen, handliche Zuschauerkarte als praktische Beilage zum offiziellen Magazin.

Wer gewinnt den deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft? Das ist vermutlich eine der wenigen Fragen, die selbst das offizielle Magazin der ADAC Rallye Deutschland nicht klären kann. Ansonsten bleibt das ab sofort erhältliche Programmheft so gut wie keine Antworten schuldig. Die Pflichtlektüre für Rallye-Fans enthält alle Strecken, Details und Karten zu allen Wertungsprüfungen und alle Informationen zum deutschen WM-Lauf, der vom 22. bis 25. August im Saarland und den umliegenden Regionen ausgetragen wird.

Das ab sofort erhältliche Magazin bietet über 80 Seiten spannenden Lesestoff - von einem Porträt des Deutschland-Doppelsiegers Ott Tänak bis hin zur Hintergrundreportage über den legendären Truppenübungsplatz Baumholder oder auch von einem Blick auf die WRC-Hybridtechnologie 2022 bis hin zu kulinarischen Genüssen aus der Rallye-Region. Im ausführlichen Serviceteil werden sämtliche Wertungsprüfungen in drei Sprachen (deutsch, englisch, französisch) vorgestellt. Ein minutiöser Zeitplan gibt Aufschluss über den genauen Ablauf und detaillierte Karten verraten die besten Zuschauerplätze. Als praktische Beilage ist eine herausnehm- und faltbare Zuschauerkarte inbegriffen, die zugleich wertvolle Sicherheitstipps gibt.

Erhältlich ist das Magazin ab sofort für 5 Euro (zzgl. Versandkosten) im offiziellen Online-Ticketshop unter www.adac.de/rallye-deutschland. Zusätzlich kann es per E-Mail an ticket@rallye-deutschland.de bestellt werden. Wer ein Rallye-Pass Package im Vorverkauf erwirbt, erhält zusätzlich zum 4-Tages-Ticket auch das offizielle Veranstaltungsmagazin kostenlos dazu. Während der ADAC Rallye Deutschland ist das Magazin an den Tageskassen, Infopunkten und an den Wertungsprüfungen verfügbar.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 15.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 15.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 23:00, Eurosport
E-Sports
Mi. 15.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 2
Mi. 15.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 00:25, Motorvision TV
Classic Races
Do. 16.07., 00:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 16.07., 01:10, SPORT1+
Motorsport - 24 Stunden Rennen
» zum TV-Programm
21