Tänak: «Rückschlag für die gesamte Meisterschaft»

Von Toni Hoffmann
Ott Tänak kritisiert den Rückzug von Citroën

Ott Tänak kritisiert den Rückzug von Citroën

Ott Tänak, der neue Rallye-Weltmeister, äußert sich zum Rückzug von Citroën aus der Rallye-Weltmeisterschaft, der estnische Fahrer sieht diese Entscheidung für die gesamte Meisterschaft als einen Rückschlag an.

«Es ist definitiv ein großer Rückschlag für die gesamte Meisterschaft. Es zwingt die FIA und den Promoter der Serie, in den Spiegel zu schauen und etwas zu tun, um zu verhindern, dass der Sport an Attraktivität verliert», äußerte sich Tänak gegenüber der estnischen Zeitschrift Delfi.

«Unsere Meisterschat läuft seit ein paar Jahren gut, aber das bedeutet nicht, dass sich die Entwicklung verlangsamen muss. Es ist jetzt an der Zeit, klare Anweisungen für die Zukunft zu geben», ergänzte Tänak und verwies auf das weitere Zögern der FIA in Bezug auf die Hybridisierung.

Der neue Champion verließ Toyota Richtung Hyundai. Damit löste er, wenn auch unfreiwillig, auf dem Fahrermarkt ein Chaos aus, das diese Woche nach dem Weggang von Sébastien Ogier im sofortigen Rückzug von Citroën mündete.

«Ich habe meine Entscheidung nach der Rallye in Wales getroffen, auch deswegen, weil sich Hyundai ständig positiv weiterentwickelt hat und nun ein starkes Team ist, meinte Tänak weiter. «Natürlich wäre es einfacher gewesen, im selben Team zu bleiben, aber wenn man um die Meisterschaft kämpfen will, muss man auch mithalten können. Solange ich kann, will ich mein Bestes geben und mich verbessern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 16.09., 21:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 16.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 16.09., 22:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Do.. 16.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 23:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 16.09., 23:56, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 00:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
» zum TV-Programm
2DE