Neue Details zum Hybrid-Reglement 2022

Von Toni Hoffmann
WRC

Nach der wenig aussagekräftigen Mitteilung letzte Woche gab die FIA am Dienstag weitere Details zu dem neuen Reglement der Rallye-Weltmeisterschaft 2022 mit Hybrid-Fahrzeugen bekannt.

Demnach ist die FIA bestrebt, mit der Einführung der Hybridtechnologie auch die Kosten der World Rally Cars (wie Ford Fiesta WRC, Hyundai i20 WRC, Toyota Yaris WRC) zu senken, indem auch bestimmte technische Komponenten vereinfacht werden sollen.

Kraftübertragung/Antrieb:

Allradantrieb mit fünf Gängen, ähnlich wie in den Rally2-Fahrzeugen (= R5).K
Kein Mitteldifferenzial mehr
Pro Fahrzeug dürfen pro Auto maximal sechs Antriebseinheiten verwendet werden.

Aufhängung:

Vereinfachte Stoßdämpfer mit verkürztem Federweg
Vereinfachte Naben, Nabenstützen und Stabilisatoren
Eine Spezifikation für den Querlenker ist erlaubt

Fahrwerk: Flüssigkeitsbremskühlung ist nicht mehr zulässig
Kraftstofftank: Vereinfachte Form, vergleichbar mit der von R

Aerodynamik:

Aerdynamischer Effekt durch versteckte Leitelemente nicht mehr zulässig
Vereinfachte aerodynamische Elemente hinten

Die Arbeitsgruppen werden nun weitere Elemente der Vorschriften fertig stellen und diese der WM-Rallye-Kommission im kommenden Mai vorlegen, bevor der FIA-Weltrat diese auf der Sitzung im Juni absegnen kann.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 25.09., 18:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 25.09., 18:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Top 30 Qualifying
  • Fr. 25.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 25.09., 19:05, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 25.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 25.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 25.09., 20:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 20:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 25.09., 21:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 25.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE