Al-Attiyah ausgeschlossen

Von Toni Hoffmann
WRC
Nasser Al-Attiyah in Mexiko

Nasser Al-Attiyah in Mexiko

Für nur wenige Stunden durfte sich Nasser Al-Attiyah über seinen ersten Sieg in der S2000-WM freuen, dann war er ihn los.

Beim sehr schwach besetzten Auftakt zur S2000-WM in Mexiko mit nur fünf Bewerbern war der Dakar-Sieger Nasser Al-Attiyah mit seinem Ford Fiesta S2000 der schnellste Pilot. Eigentlich hätte er auch den ersten von acht WM-Läufen gewonnen, eigentlich, wäre da nicht die technische Nachuntersuchung gewesen.

Die Technischen Kommissare nahmen routinegemäss den Fiesta des Barwa-Teams von Al-Attiyah unter die Vorschriften-Lupe und wurden fündig. Sie fanden ein nicht reglementkonformes Luftventil am Benzintank. Die Folge: Nasser Al-Attiyah wurde ausgeschlossen. Das erinnert ein wenig an seinen Ausschluss 2009 seines Subaru Impreza des gleichen Teams beim Lauf zur Produktionswagen-WM in Griechenland. Der damaligen Berufung durch das Barwa-Team wurde nicht stattgegeben.

Damit rückt sein Ford-Kollege Martin Prokop als Sieger vor Juho Hänninen (Skoda Fabia S2000) und Ott Tanak (Ford Fiesta S2000) auf. Und der Junioren-Weltmeister von 2009 Prokop nimmt nun mit sechs Punkten den achten Platz in der Fahrer-WM ein. Auf die Hersteller-WM hat der Ausschluss von Al-Attiyah keinen Einfluss.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 23.01., 18:30, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2019
  • Sa. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE