Colin’s Crest Award für Thierry Neuville

Von Christian Schön
WRC
Ausgezeichnet: Thierry Neuville sprang in diesem Jahr am weitesten

Ausgezeichnet: Thierry Neuville sprang in diesem Jahr am weitesten

Der Belgier Thierry Neuville wurde für seinen 35-Meter-Sprung bei der Rallye Schweden geehrt.

Teil der Wertungsprüfung Vargåsen ist die berühmteste Sprungkuppe der gesamten Weltmeisterschaft: Colin’s Crest. Benannt ist die Kuppe nach dem früheren Weltmeister Colin McRae, der 2007 bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben kam.

In Gedenken an den legendären Schotten vergeben die Organisatoren der Rallye Schweden seit 2008 jedes Jahr den Colin’s Crest Award an jenen Piloten, der den aktuell weitesten Sprung zeigt. Dieses Jahr ging die Ehrung an Thierry Neuville, der mit seinem Ford Fiesta WRC einen 35-Meter-Satz hinlegte.

Damit blieb der Belgier zwei Meter unter dem aktuellen Rekord. Den halten US-Superstar Ken Block (2011) und der Norweger Marius Aasen (2010) mit jeweils 37 Metern.

Dass weite Sprünge nicht unbedingt die schnellste Lösung sind, bewies Mads Östberg. Der Ford-Werkspilot flog vergleichsweise bescheidene 28 Meter weit – doch am Ende hatte er sich die Bestzeit gesichert. «Je schneller wieder alle vier Räder auf dem Boden sind, desto früher kann man wieder voll beschleunigen», verriet der Norweger sein Erfolgsgeheimnis.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE