Rallye Portugal auf ServusTV

Von Toni Hoffmann
WRC
Mikko Hirvonen

Mikko Hirvonen

ServusTV berichtet auch vom vierten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Portugal wieder umfangreich.

Die Königsklasse des Rallye-Sports: ServusTV berichtet regelmäßig von der World Rally Championship, begleitet den jeweils aktuellen der insgesamt 13 Saisonläufe mit einer Preview, sowie zwei ausführlichen Highlight-Berichten (nach jedem Rallye-Tag) von Tag 1 und 2 sowie mit einer ausführlichen Zusammenfassung (zum Abschluss einer kompletten Etappe) des Rallye-Wochenendes. Ob auf Schotter, Schnee oder Asphalt - mit der WRC bei ServusTV können sich Motorsport-Fans auf massive Spannung, feinste Präzision und atemberaubende Onboards freuen.

Dieses Mal: Die traditionsreiche Rallye Portugal, bei der die Piloten eine Mischung aus weiten, offenen Straßen und extrem verwinkelten Abschnitten erwartet.

Die Wertungsprüfungen der Rallye Portugal finden teils auf weitläufigen, teils auf sehr engen, winkligen Schotterpisten statt. Drei Tage lang geht es durchs Hinterland der malerischen Algarve. Dabei werden nicht nur die Piloten, sondern auch die Reifen der WRC-Autos auf eine harte Probe gestellt! Denn auf dem harten Untergrund ist der Verschleiß um 40 Prozent höher als bei anderen Schotter-Rallyes wie zum Beispiel die Etappe in Mexiko.

Die Herausforderungen der Rallye Portugal erklärt Jari-Matti Latvala (Volkswagen Motorsport) so:
«Es ist schwierig dort, du kannst dem Charakter der Strasse nicht folgen. Es gibt eine Menge Stellen, wo Du glaubst, es geht rechts weiter, aber dann geht es doch links rum. Es sind diese nicht einsehbaren Kuppen, wo du einfach nicht weißt, wie es danach weiter geht. »

Vorjahressieger Mads Östberg (Qatar M-Sport Rally Team) beschreibt die Besonderheiten in Portugal wie folgt:
«Es ist einer der Events, bei dem Du angreifen musst. Du musst einfach Risiken eingehen, wenn Du bei den schnellen Etappen über nicht einsehbare Kuppen springst. Da kannst Du Zeit machen – aber wenn Du Pech hast, haut es dich da raus und das war's dann. Also, die Marschroute lautet: Angriff – ohne zu überpacen!»

Freuen Sie sich also auf spektakuläre Rallye-Szenen in rasantem Tempo und brillianter HD-Optik - kommentiert von Walter Zipser, sowie in der Highlight-Zusammenfassung am 15. April moderiert von Maren Braun.

Hier geht es zum Trailer und zu weiteren Informationen.

Die Sendetermine der Rallye Portugal im Überblick:
Mo, 08.04., 22:45 Uhr
World Rally Championship 2013
Portugal - Preview

Sa, 13.04., 10:40 Uhr (Red Bull TV bei ServusTV)
World Rally Championship 2013
Portugal - Highlights vom 1. Tag

So., 14.04., 00:05 Uhr (Nacht von Samstag auf Sonntag!)
World Rally Championship 2013
Portugal - Highlights vom 2. Tag

Mo, 15.04., 22:45 Uhr
World Rally Championship 2013
Portugal - Highlights vom Wochenende - Moderation: Maren Braun

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 08:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 04.12., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE