Andreas Mikkelsen langfristig mit VW in der Rallye-WM

Von Toni Hoffmann
WRC
Andreas Mikkelsen

Andreas Mikkelsen

Volkswagen, Andreas Mikkelsen und Ola Floene bleiben weiterhin ein Team, Erfolgsgeschichte kann fortgeschrieben werden: neun Podiumsresultate seit 2014, Volkswagen setzt langfristig auf Ogier, Latvala und Mikkelsen.

Andreas Mikkelsen wird auch in Zukunft einen Volkswagen in der Rallye-WM fahren. Der Automobilhersteller aus Wolfsburg, Werksfahrer Andreas Mikkelsen und Beifahrer Ola Floene einigten sich auf eine mehrjährige Vertragsverlängerung über das Jahr 2015 hinaus. Das norwegische Duo fährt in der Rallye-WM seit 2014 den dritten Polo R WRC neben Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) und Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN), die ebenfalls langfristige Volkswagen Verträge besitzen. Mikkelsen/Floene liegen in der Königsklasse des Rallye-Sports auf dem dritten Rang der Fahrer- und Beifahrer-Wertung.

«Für die Rallye-Familie von Volkswagen ist die Vertragsverlängerung mit Andreas Mikkelsen und Ola Fløene eine richtig gute Nachricht», so Volkswagen Motorsport-Direktor Jost Capito. «Wir haben in den vergangenen zwei Jahren und in dieser Saison gemeinsam viele Erfolge gefeiert und wir sind fest davon überzeugt, dass der erste Sieg von Andreas und Ola nicht mehr lange auf sich warten lässt. Wir sind von Andreas’ Talent und seiner analytischen und taktischen Herangehensweise überzeugt und sind froh, dass wir die Vertragsverlängerung frühzeitig unter Dach und Fach gebracht haben. Mit unserem zweimaligen Weltmeister Sébastien Ogier, Vize-Champion Jari-Matti Latvala und dem WM-Dritten Andreas Mikkelsen hat Volkswagen das beste Fahreraufgebot, das man sich im Rallye-Sport vorstellen kann.»

Andreas Mikkelsen, der heute seinen 26. Geburtstag feiert, dazu: «Ich freue mich wahnsinnig über die Vertragsverlängerung mit Volkswagen. Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass das Team mit mir und meiner Leistung zufrieden ist und gern weiterhin mit mir zusammenarbeiten möchte. Ich bin dankbar, dass es mir die Möglichkeit gibt, mich in dieser tollen Mannschaft weiterzuentwickeln. Es ist die beste Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind, und eine zusätzliche Motivation für die Zukunft.»

Mikkelsen nach fünf Jahren weiter Teil der Volkswagen Familie

Andreas Mikkelsen und Ola Fløene sind seit 2011 Teil der Volkswagen Familie. Ihren ersten Fahrervertrag mit einem Werksteam erhielten Mikkelsen/Floene von der Konzernmarke Skoda. 2011 und 2012 gewannen Mikkelsen und Floene die Intercontinental Rally Challenge (IRC) und waren parallel an den Vorbereitungen von Volkswagen für den Einstieg in die Rallye-WM beteiligt. 2013 wechselte Mikkelsen in den Polo R WRC und bestritt ab der Rallye Portugal mit einer Ausnahme alle Rallye-WM-Läufe. 2014 feierte Mikkelsen – seinerzeit noch mit Beifahrer Mikko Markkula – in Schweden sein erstes Podiumsresultat. Nach der Wiedervereinigung von Mikkelsen und Floene vor Jahresfrist folgten acht weitere Podiumsresultate und Rang drei in der Fahrer-WM 2014. 2015 feierten Mikkelsen/Floene in sechs WM-Läufen bereits vier Podiumsplatzierungen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT