Pirelli hält WM-Zukunft offen

Von Toni Hoffmann
WRC
Rally Catalunya-Costa Daurada, Salou 01/04 10 2009

Rally Catalunya-Costa Daurada, Salou 01/04 10 2009

Der italienische Reifenhersteller Pirelli ist bis 2010 noch Reifenalleinausrüster in der Rallye-WM. Wie es danach weitergeht, ist allerdings noch offen.

Pirelli, dessen dreijähriger Vertrag als alleiniger Reifenausrüster in der Rallye-WM bei den Hersteller-Teams Ende 2010 mit einer Investition von 11 Millionen Euro ausläuft, hat bislang noch keine Aussage getroffen, wie es danach weitergeht. Auch Paul Hemberry, der Motorsport-Direktor bei Pirelli, konnte bislang noch keine Antwort geben.

Die FIA ist dabei, die Position als Reifenalleinausrüster neu auszuschreiben. «Wir werden diese Unterlagen genau prüfen, doch man sollte auch bedenken, dass sich die Welt seit unserem letzten Angebot an die FIA sehr verändert hat», sagte Hemberry. «Wir werden unsere Interessen im Sport prüfen und unsere Erkenntnisse der Pirelli-Direktion vorlegen, aber es ist nicht sicher, dass die Direktion dem auch zustimmt. Es darf nicht vergessen werden, dass wir Fabriken schliessen und Mitarbeiter entlassen mussten. Da muss der Sport zurückstehen. Es kommt alles auf den finanziellen Aspekt an.»

Davon abhängig ist auch die Zukunft der Nachwuchsförderung mit dem FIA Pirelli Star Driver Team mit jungen Fahrern weltweit. In diesem Jahr wurden mit diesem Programm fünf junge Fahrer wie zum Beispiel der Finne Jarkko Nikara (siehe Foto) bei sechs WM-Rallyes unterstützt.

Neben Pirelli ist auch der französische Reifenhersteller Michelin mit seiner Tochter BFGoodrich, bis 2007 in der WM Reifenlieferant, als Alleinausrüster von 2011 bis 2013 interessiert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 30.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 30.11., 21:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 30.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 30.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 30.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 30.11., 22:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Mo. 30.11., 22:55, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mo. 30.11., 23:10, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE