ADAC GT Masters

Startschuss für ADAC GT Masters-Saison 2013

Von - 22.11.2012 17:24

Einschreibung fürs ADAC GT Mastes 2013 hat begonnen. Startfeld wird im Vergleich zur letzten Saison verkleinert.

Die Startampel für die ADAC GT Masters-Saison 2013 schaltet schon im November auf Grün: Ab sofort nimmt der ADAC Einschreibungen für die kommende Saison der «Liga der Supersportwagen» entgegen. Teams, die sich bis zum 14. Dezember frühzeitig für die Saison 2013 einschreiben, profitieren dabei von attraktiven Vorzugskonditionen.

Bei der Einschreibung ist allerdings Eile geboten: Der ADAC stellt für die Saison 2013 eine maximale Anzahl von 28 Startplätzen zur Verfügung. Die Vergabe der Startplätze erfolgt nach Eingang der Nennung. Weitere sechs Startplätze reserviert der ADAC noch bis zum Nennschluss am 15.03.2013 für Teams, die derzeit noch an Ihren Planungen für 2013 arbeiten. Erstmals inkludiert die Einschreibegebühr für die Saison 2013 auch die Teilnahme an einem offiziellen Test- und Medientag vor dem Saisonbeginn. Ort und Datum des offiziellen Test- und Medientags wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Einschreibungen für die Saison 2013 sind ab sofort ausschließlich online über die Website www.adac.de/motorsport möglich.

Für die Saison 2013 schreibt das ADAC GT Masters auch wieder einen attraktiven Preisgeldtopf aus. Teams und Fahrer in der ab 2013 Gentlemen-Wertung genannten bisherigen Amateurwertung kämpfen in den 16 Rennen um eine Preisgeldsumme von insgesamt 150.000 Euro. Ein Preisgeld in der Gesamthöhe von je 75.000 Euro wird am Saisonende an die fünf erstplatzierten in der Saisonabschlusstabelle der Gentlemen- und der Teamwertung ausgeschüttet.

«Wir freuen uns, dass wir interessierten Teams mit den Vorzugskonditionen, dem bereits vorgestellten nächstjährigen Kalender und dem Preisgeld bereits frühzeitig attraktive Rahmenbedingungen und Planungssicherheit für die Saison 2013 bieten können», sagt Lars Soutschka, ADAC Leiter Motorsport. «Um das ADAC GT Masters 2013 auf eine noch stabilere Basis zu stellen, haben wir uns dazu entschlossen, die maximale Anzahl der Teilnehmer zu limitieren. Durch die Begrenzung des Angebots an Startplätzen stärken wir die Position unserer Teams und schaffen für unsere Teilnehmer neben einer verstärkten medialen Präsenz auch die Möglichkeit zu optimalen Darstellungsmöglichkeiten an den Rennstrecken.»

Das ADAC GT Masters geht in der Saison 2013 wieder bei acht Veranstaltungen mit 16 Rennen an den Start. Erstmals startet die «Liga der Supersportwagen» im kommenden Jahr auf der Formel-1-Strecke im belgischen Spa-Francorchamps und auf dem Slovakiaring in der Slowakei. Der Saisonstart für die siebte Saison des ADAC GT Masters findet vom 26. bis 28. April in der Motorsport Arena Oschersleben statt. (ADAC)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Auch mit 28 Fahrzeugen wird es in Oschersleben wieder eng © ADAC Auch mit 28 Fahrzeugen wird es in Oschersleben wieder eng
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Super GT

Super GT 2018 Motegi - Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

Formula Drift Championship

So. 18.11., 14:55, Motorvision TV


SPORT1 News

So. 18.11., 14:55, SPORT1+


World Enduro Super Series

So. 18.11., 15:20, ServusTV Österreich


Goodwood Revival 2018

So. 18.11., 16:15, Motorvision TV


Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye

So. 18.11., 17:30, Disney Junior


SPORT1 News

So. 18.11., 17:40, SPORT1+


Sportschau

So. 18.11., 18:00, Das Erste


car port

So. 18.11., 18:30, Hamburg 1


sportarena

So. 18.11., 18:45, SWR Fernsehen


Servus Sport aktuell

So. 18.11., 19:15, ServusTV Österreich


Zum TV Programm
35