meistgelesen heute

Formel 1 Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene stellt sich vor Sebastian Vettel und seine Mannschaft © LAT

Maurizio Arrivabene: «Ich bin schuld am Misserfolg»

Ferrari-Oberhaupt Maurizio Arrivabene stellt klar: «Stimmen die Ergebnisse nicht, dann bin ich verantwortlich dafür – nicht Sebastian Vettel, die Ingenieure oder unsere Mechaniker. Deshalb gebt mir die Schuld.»
Moto2 Miguel Oliveira ist WM-Zweiter © Fitti Weisse

Moto2-Teams: Viele Transfers fix, viele Plätze offen

In den Moto2-GP-Teams bleibt nach dieser Saison kein Stein auf dem anderen. Mit Suter und Tech3 fallen zwei Hersteller weg, MV Agusta kommt neu hinzu.
Rallye Raid Auto Juan «Nani» Roma in Turkmenistan © X-raid

X-raid holt Siege auf zwei Kontinenten

Nani Roma gewinnt das Turkmen Desert Race in Turkmenistan, Orlando Terranova erreicht Platz eins bei der Desafío Inca in Peru, dem Austragungsland der nächsten Rallye Dakar.
Superbike-WM Jonathan Rea dominiert die Superbike-WM seit 2015 © Gold & Goose

Johnny Rea schockt: «Werde noch drei WM-Titel holen»

Keine guten Nachrichten für die Gegner von Jonathan Rea. Im Gespräch mit SPEEDWEEK.com verriet der Kawasaki-Star, wie lange er glaubt auf seinem heutigen Niveau noch Rennen fahren zu können.
DTM Timo Glock © DTM

Glock raus aus Titelrennen: «Konstanz ist schwierig»

BMW-Pilot Timo Glock plagt seit dem Nürburgring-Wochenende eine Erkältung, sein Einsatz in Spielberg ist aber wohl nicht in Gefahr. Daneben erklärt er, warum es auch 2018 mit dem Titel nichts wird.

video

Endurance-WM

Endurance-WM 2018 Bol d'Or - Das Finale

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 

Kolumnen

neuWRC

Superbike-WM

Motocross-WM MXGP

Bilder

Madsen, Lebedevs, Miskowiak

neuSpeedway-EM

Kattowitz 2018

Rinaldi und Savadori

neuSuperbike-WM

Portimão 2018, Sonntag

Robert Schotman

neuSupersport-WM 300

Portimão 2018

 

tv programm

F4 United States Championship

Mi. 19.09., 18:15, Motors TV


FIA World Rally Championship

Mi. 19.09., 18:30, Motors TV


SPORT1 News

Mi. 19.09., 18:40, SPORT1+


TCR Asia Series

Mi. 19.09., 19:00, Motors TV


Servus Sport aktuell

Mi. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich


Superbike: World Championship

Mi. 19.09., 20:00, Motors TV


Formel 1

Mi. 19.09., 20:15, ORF Sport+


SPORT1 News

Mi. 19.09., 20:30, SPORT1+


Best of Havoc!

Mi. 19.09., 21:00, Motors TV


Formula Drift Championship

Mi. 19.09., 21:20, Motorvision TV


Zum TV Programm
13